Advanced Technologies & Mechatronics
Headerbild
Suche

Institut für Advanced Technologies & Mechatronics

Herzlich willkommen!

Das Institut für Advanced Technologies & Mechatronics ist sowohl in Lehre als auch Forschung und Entwicklung auf  Aspekte der modernen Produktion ausgerichtet. Dazu werden Prozesse in produzierenden Unternehmen untersucht und unter ökologischen und ökonomischen Zielsetzungen weiterentwickelt. Das umschließt die Entwicklung und Herstellung von wettbewerbsfähigen Produkten, den effizienten Einsatz von Ressourcen und den Aufbau nachhaltig effizienter Strukturen.

 

Das Institut für Advanced Technologies & Mechatronics legt einen besonderen Schwerpunkt auf den Ausbau der Labors. Studierende profitieren von den hoch entwickelten Geräten und Maschinen. Die Industrieroboter, Mobilen Roboter sowie weitere mechatronische Komponenten für den Bereich Automatisierungstechnik wurden überwiegend von der Industrie zur Verfügung gestellt. Über diverse Plattformen pflegt das Institut Kooperationen mit anderen Fachhochschulen. Auf internationaler Ebene arbeitet das Institut über das Mechatronics Network mit internationalen Forschungseinrichtungen zusammen.

F&E Schwerpunkte des Instituts für Advanced Technologies & Mechatronics 

  • Produktion und Logistik
  • Qualitätsmanagement
  • Werkstofftechnologien / Fügetechniken
  • Industrielles Prozessdesign
  • Rapid Prototyping
  • Industrie-Robotik: Sicherheit in kollaborierendem Betrieb und Greifertechnik
  • Mobile und Service Robotik
  • Automatisierungstechnik
  • Sensorik
  • Intelligente mechatronische Produkte, Produktionsplanung, Digitale Fabrik, Prozessoptimierung
  • Handhabungstechnik und Automatisierungstechnik
  • Life Cycle Design: ganzheitliche Betrachtung des Lebenszyklus von Produkten zur Erfüllung ökologischer Anforderungen

 

Institutsleitung:

FH-Prof. DI Dr. Erich Markl
T: +43 1 333 40 77-350

E-Mail 

 

Institutsassistenz: 

Verena Dostalek

T: +43 1 333 40 77-464

E-Mail