Informationstechnologien – Joint Degree der FH Kärnten und FH Technikum Wien

Die FH Technikum Wien und die FH Kärnten starten im Herbst 2020 ein gemeinsames Bachelorstudium. Dabei findet das erste Studienjahr in Wien statt, die beiden weiteren Jahre bis zum Studienabschluss inklusive Berufspraktikum werden in Kärnten absolviert. Adressiert werden sowohl Kärntner Studierende, die gerne ein Jahr in Wien verbringen wollen, als auch Interessierte aus dem Großraum Wien, die von den Jobchancen in Kärnten profitieren wollen. 


Campus Villach der FH Kärnten

Die Vorteile im Überblick

  • Ein Studienjahr in Wien verbringen: Know-how der FH Technikum Wien und attraktive Angebote der Metropole. 
  • Jobchancen in Kärnten nutzen: fürs Berufspraktikum und darüber hinaus. Die wachsende Industriesparte in Kärnten sucht intensiv Fachkräfte. 
  • Studierendenleben an zwei attraktiven Standorten kennenlernen. 

Über das Studium 

Der Bachelorstudiengang „Informationstechnologien – Joint Degree“ ist ein Kooperationsmodell mit der FH Technikum Wien, konkret dem Bachelorstudiengang „Informatik/Computer Science“ und dem Bachelorstudiengang „Informationstechnologien“ der FH Kärnten. Der Studiengang „Informationstechnologien – Joint Degree“ beinhaltet somit wie der Studiengang „Informationstechnologien“ folgende vier Studienzweige:

  • Geoinformation und Umwelt
  • Medizintechnik
  • Netzwerk- und Kommunikationstechnik
  • Multimediatechnik

Das Studium wird im ersten Studienjahr an der FH Technikum Wien und im zweiten und dritten Studienjahr an den Standorten Villach und Klagenfurt Primoschgasse der FH Kärnten abgehalten. Die Lehrveranstaltungen mit Laborübungen finden dabei jeweils an dem Standort statt, an dem die spezifischen Labore eingerichtet sind. Damit wird ein Angebot geschaffen, das die unterschiedlichen Bedarfe und Interessen der Studierenden wie auch der Praxis vielseitig aufgreift.

FAQ - Häufig gestellte Fragen

Einerseits einmal die Kombination aus Großstadt und Natur. Erfahrungsgemäß gibt es viele junge Leute, die einmal Großstadtluft schnuppern wollen, dann aber oftmals erkennen, dass ihnen eine kleine, persönlichere Atmosphäre doch besser liegt. Andererseits das Angebot für Sport- und Naturbegeisterte: Kärnten bietet zu allen Jahreszeiten vielfältige Sportmöglichkeiten und Naturerlebnisse. Skifahren oder Snowboard, Eislaufen an den vielzähligen Kärntner Seen, Klettern, ein umfangreiches Radwegnetz oder Mountainbike-Strecken, Wandern, Golf, uvm. Auch das Team von FH Kärnten Sport bietet zahlreiche Aktivitäten an. Zudem liegt Kärnten am Schnittpunkt dreier Kulturen, ein Tagesausflug ans Meer ist möglich.

Dennoch nicht zu vernachlässigen: Kärnten ist auch ein bedeutendes Industrieland: Die Großinvestition von Infineon zieht nach sich, dass auch in Zulieferbetrieben der Bedarf an qualifizierten Arbeitskräften steigt. AbsolventInnen technischer Studiåenrichtungen haben in Kärnten „Jobgarantie“.

Die Bewerbungsperiode läuft bis zum 30. September, allerdings empfehlen wir eine frühzeitige Bewerbung, um die Verfügbarkeit des Studienplatzes sicherzustellen.

Das Aufnahmeverfahren erfolgt im Rahmen eines Aufnahmegesprächs (bzw. mit Videokonferenz) mit dem Studiengangsleiter, bei dem es primär um die Motivation des/der Bewerber*in für diesen Studiengang geht.

Sofern Sie nicht in Wien (wohnhaft) bzw. Umgebung wohnhaft sind und eine Unterkunft benötigen, stehen Studentenwohnheime zur Verfügung. In Kärnten gibt es neben Studentenwohnheimen auch zahlreiche Privatzimmer- und Wohnungsanbieter. Das Team der FH Kärnten unterstützt hier gerne. Es auch eine eigene Facebook-Gruppe „find room/roommate“ https://www.facebook.com/groups/2153332381571019

Wir sind hier in enger Abstimmung mit den Betrieben und der Industriellenvereinigung Kärnten. Unternehmen wie Infineon, PMS, Flex, Mondi LAM Research,  … stellen hier Plätze für Berufspraktika zur Verfügung und bieten Möglichkeiten für Bachelor- und Praxisprojekte.

Bewerbung und Information

Die Bewerbung erfolgt an der FH Kärnten: 

Jetzt informieren und bewerben