Fernstudium Information Systems Management an der FH Technikum Wien

Das Fernstudium Information Systems Management liegt an der Schnittstelle zwischen Informatik, Wirtschaft und Management und legt besonderes Augenmerk auf das moderne Management von Informationssystemen. Das betrifft den laufenden Betrieb ebenso wie die Einführung, Planung und Implementierung von IT-Systemen. Der Studiengang richtet sich an Absolventinnen und Absolventen des Bachelor-Studiengangs Wirtschaftsinformatik sowie anderer technischer FH- und Universitäts-Studiengänge. Studierende lernen:

  • komplexe informationstechnische Herausforderungen mit Blick auf die Unterstützung der Unternehmensfunktionen zu meistern.
  • Auswahl und Einführung von Informationssystemen strukturiert vorzubereiten und durchzuführen.
  • Geschäftsprozesse mit Hilfe von Informationssystemen zu unterstützen.
  • Unternehmen hinsichtlich wirtschaftlicher und technischer Aspekte zu analysieren und zu beraten.
  • die geeigneten Werkzeuge für die Planung, Steuerung, Überwachung und Dokumentation von Projekten auszuwählen und anzuwenden.
  • Anforderungen an eine Lösung für einen gegebenen Geschäftsfall abzuleiten.
  • Methoden zur Lösung von Planungs-, Bewertungs- und Konzeptionierungsaufgaben anzuwenden.
  • IT-bezogene Studien, Konzepte und Untersuchungen  zu planen, durchzuführen und aussagekräftige Berichte und Dokumentationen zu erstellen.
  • komplexe technische Gesamtsysteme zu analysieren, zu abstrahieren, zu beschreiben und zu bewerten.
  • komplexe Projekte mit IT-Bezug zu planen und zu steuern sowie Termin- und Kostenpläne zu erstellen.

→ Mehr dazu: Fakten zum Studium/Lehrveranstaltungsplan

 

Welche Vorteile bietet mir ein Fernstudium?

  • Lernen unabhängig von Zeit und Ort
  • Hohe Flexibilität
  • eLearning – online, interaktiv und mit persönlicher Betreuung
  • Eigenverantwortliches, individuelles und internationales Lernen
  • Neben der Eigenverantwortung werden auch Medienkompetenz, Selbst- und Zeitmanagement, Teamarbeit, die sozial-kommunikative Kompetenz und die Sprachkompetenz der Studierenden gefördert
  • Förderung der Internationalität
  • Eine berufsbegleitende akademische Ausbildung für alle, die nicht regelmäßig an Lehrveranstaltungen teilnehmen können

Was mache ich damit später in der Praxis?

WirtschaftsinformatikerInnen sind am Arbeitsmarkt sehr gefragt:

  • Mit ihren Kenntnissen sind sie perfekt für die Bereiche IT-Dienstleistung, Handel und Vertrieb, Unternehmensberatung und Consulting, Wirtschaftsprüfungskanzleien und Industrie ausgebildet.
  • Sie arbeiten beispielsweise als WirtschaftsinformatikerIn, UnternehmensanalytikerIn, SystemdesignerIn, IT-ArchitektIn oder Solutions Architect.
  • Typische Aufgaben umfassen u.a. die Erfassung von Unternehmensproblem-stellungen, samt Analyse und Beratung der Unternehmen, die Planung und Umsetzung von IT-Systemen oder die Koordinierung und Verbindung von Computer-systemen in einer Organisation zur Erhöhung der Kompatibilität.

→ Mehr dazu: Berufsaussichten nach Abschluss des Master-Studiengangs Fernstudium Information Systems Management

Welche weiterführenden Angebote bietet die FH Technikum Wien?

Auch nach dem Master-Abschluss begleitet die FH Technikum Wien ihre Absolventinnen und Absolventen durch den Zyklus des lebenslangen Lernens. Der FH Technikum Wien Alumni Club bietet seinen Mitgliedern zahlreiche Vorteile und die Technikum Wien Academy wartet mit einen breiten Weiterbildungsangebot auf, das von eintägigen Seminaren bis hin zu postgradualen Master-Lehrgängen reicht. 

Studiengangsleitung

Helmut Gollner

FH-Prof. DI Helmut Gollner

Studiengangsleitung Wirtschaftsinformatik
+43 1 333 40 77-363
anrufen E-Mail senden
Sylvia Geyer

FH-Prof. Dr. Sylvia Geyer

Stv. Ltg. MSc Wirtschaftsinformatik
+43 1 333 40 77-389
anrufen E-Mail senden

Studiengangsassistenz