Frauen an der FH Technikum Wien

Technik? Ja, bitte!

Frauen sind in der Technik gefragt und dennoch entscheiden sich immer noch wenige für ein technisches Studium oder einen technischen Beruf. Dabei bietet die Technik Kreativität, Gestaltungsspielräume, Teamwork und nicht zuletzt gute Aufstiegschancen sowie sehr gute Verdienstmöglichkeiten.

Frauen sind in der Wirtschaft & Forschung gefragt

Die Wirtschaft und die akademische Forschung sind ständig auf der Suche nach Nachwuchs - im Speziellen nach Frauen, die ihr Talent für Mathematik, Physik oder Naturwissenschaften beruflich einsetzen möchten. Denn Frauen bringen andere Sichtweisen und Erfahrungen mit, liefern neue Ideen und fördern die Kommunikation in Teams. Tatsächlich sind gemischt besetzte Teams produktiver als rein männliche. Und natürlich ist die technische Expertise der Frauen ebenso gefragt wie die der männlichen Kollegen.

Der Fachhochschule Technikum Wien ist es ein besonderes Anliegen, mehr Frauen für technische Ausbildungen zu gewinnen - ist sie doch die einzige rein technische Fachhochschule Österreichs. Dass die Kombination Frauen und Technik hervorragend funktioniert, zeigen die erfolgreichen Studentinnen und Absolventinnen der FH Technikum Wien.

Ein schönes Gefühl

"Natürlich kämpft man gegen sehr viele Vorurteile an. Aber es ist ein wirklich schönes Gefühl, wenn die Kollegen merken, dass sich auch eine Frau – noch dazu mit Matura von einer HBLA für Wirtschaft und Tourismus wie ich – in einem technischen Beruf sehr wohl behaupten kann."

Daniela Augustin, BSc, Studium Bachelor Verkehrssysteme

Wer Freude an seinem Job hat, ist gut darin

"Ich habe schon das Gefühl, dass der Frauenanteil in der Technik in den letzten Jahren angestiegen ist und dass dieser Trend in der Arbeitswelt sehr positiv gesehen wird. Wer Freude an seinem Job hat, ist gut darin - egal ob Techniker oder Technikerin!"

Simone Frey, MSc; Studium Bachelor Elektronik/Wirtschaft & Master Innovations- und Technologiemanagement

Technik ist nicht gleich Technik

"Technik ist nicht gleich Technik, jeder Mensch interessiert sich für andere Bereiche. Für mich als grafisch begabte Person sind z.B. die kreativen Arbeiten in der Informatik, wie das Gestalten einer benutzerfreundlichen Oberfläche, sehr spannend."

Romana Feichtinger, MSc; Studium Bachelor Informatik & Master Multimedia und Softwareentwicklung; Lektorin am Insitut für Informatik an der FH Technikum Wien

Technik ist weder männlich noch weiblich

"Es ist doch schon fast Ironie, dass Technik aufgrund ihrer Semantik weiblich und trotzdem eine Männerdomäne ist. Technik ist aber weder männlich noch weiblich - sie ist vielfältig und braucht Menschen mit unterschiedlichen Erfahrungen und Ideen."

Titanilla Komenda, BSc; Studium Bachelor Mechatronik/Robotik & Master Mechatronik/Robotik

Technikinteresse braucht Unterstützung von Familie und Gesellschaft

"Das Technikinteresse von Frauen braucht verstärkt die Unterstützung von Familie und Gesellschaft. Als ich zum Beispiel vier oder fünf Jahre alt war, ist mein damals größter Wunsch in Erfüllung gegangen: Meine Eltern haben mir einen Kran geschenkt."

Margarita Lehrner; Studium Bachelor Informations- und Kommunikationssysteme

Nur Vorteile von meinem technischen Studium

"Ich habe mich für ein Technikstudium entschieden, weil eine Freundin damals eines absolviert hat und viel Spaß daran hatte. Bis jetzt hatte ich nur Vorteile von meinem technischen Studium. Eine solche Ausbildung stellt ein enormes Sprungbrett dar!"

Susanne Pröstl, DI (FH), MSc, MSc; Studium Diplom Verkehrstechnologie / Transportsteuerungssysteme & Master Intelligent Transport Systems

Frauen sind gefragt

"Bei Technik denken viele gleich an den Mechaniker oder den Elektroniker im Blaumann. Es gibt aber so viele unterschiedliche technische Fachbereiche und als Frau hat man eine große Auswahl an Berufen. Frauen sind gefragt – unter anderem in der IT-Branche."

Marina Viarenich, BSc; Studium Bachelor Wirtschaftsinformatik & Master Multimedia und Softwareentwicklung

Frauen und Technik - eine gute Kombination

"Leider höre ich nur allzu oft von Frauen den Satz 'Das könnte ich nie!'. Aber man kann mir gerne mal am Elektronenmikroskop zusehen – ich denke, das wird die meisten davon überzeugen, dass Frauen und Technik eine gute Kombination sind!"

Christina Schuh, BSc; Studium Bachelor Biomedical Engineering & Master Biomedical Engineering Sciences; sie arbeitet in Forschung & Entwicklung an der FH Technikum Wien