Get your grant 600: Gratulation an 6 Studierende der FHTW zum Mobilitätsstipendium 2016

Weltkarte

Unter dem Motto „Die beste Bildung findet ein gescheiter Mensch auf Reisen” (Goethe) schrieb das Center for International Relations der FH Technikum Wien fünf Stipendien für Auslandsaufenthalte im Studienjahr 2015/16 aus. Bis 15. Februar 2016 hatten alle Studierenden die Möglichkeit, sich für eines dieser Stipendien in der Höhe von €600 zu bewerben und damit Unterstützung für ein Auslandssemester, -praktikum, einen Auslands-Workshop oder eine Studienreise im Ausland zu erhalten.

Wer konnte dieses Stipendium erhalten?

Alle Studierenden der FHTW, die im Studienjahr 2015/16 an einer Partnerhochschule der FHTW ein Auslandssemester, -praktikum oder einen Workshop, eine Studienreise (beides Mindestaufenthalt: 10 Tage) absolvieren, und dafür KEINE Erasmus-Förderung erhalten.

Was war die Voraussetzung der Bewerbung?

Als Voraussetzung für die Bewerbung galt es, ein möglichst kreatives Motivationsschreiben mit einem Umfang von 2000 bis 3000 Zeichen zu verfassen, das Einblicke in die Ziele, Erwartungen und Erfahrungen unserer Studierenden im Ausland gab.

Aus den zahlreichen Bewerbungen punkteten vor allem sechs Studierende in Hinblick auf interkulturelle Kompetenz, Kreativität und Nachhaltigkeit, weshalb das Team des CIR nicht wie ausgeschrieben fünf, sondern folgende sechs Stipendiatinnen und Stipendiaten ausgewählt hat:

  • Nadine Muick (BEW) für Ihren Studienaufenthalt in Korea
  • Alexander Rössler (MES) für sein Praktikum in den USA
  • Marc Planyavsky (BVU) für seinen Studienaufenthalt in der Schweiz
  • Alexander Harrucksteiner (BEE) für sein Praktikum in China
  • Karoline Seibert (BST) für ihr Praktikum in Australien
  • und Philipp Mayr (MST) für sein Praktikum in der Schweiz

Herzliche Gratulation!