Internationalisierung an der FHTW

Team International Office

Die FH Technikum Wien versteht sich als international orientierte Hochschule, die interkulturelle Kompetenzen der Studierenden sowie der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fördert. In diesem Zusammenhang finden an der FHTW laufend geförderte Projekte statt, die die Internationalisierung weiter vorantreiben sollen.

Welchen Nutzen hat Internationalisierung an einer technischen Hochschule?

Die internationale Ausrichtung einer technischen Hochschule ist insofern von großer Bedeutung, da sie gerade in Zeiten des technologischen Wandels und der Digitalisierung die Voraussetzungen dafür schafft, um am Puls der Zeit zu bleiben. Dadurch wird sichergestellt, dass die Hochschule nicht nur für heimische Lehrende und Studierende attraktiv bleibt, sondern auch international über ausgezeichnete Reputation verfügt.

Welchen Nutzen hat die Internationalisierung für die Lehre?

Durch die Internationalisierung der Lehre werden auf struktureller und curricularer Ebene Rahmenbedingungen geschaffen, um Studierenden der FH Technikum Wien den Erwerb von interkulturellen, internationalen und fremdsprachlichen Kompetenzen zu ermöglichen.

Was bedeutet in diesem Zusammenhang „Internationalization @ home“?

Curriculare Miteinbeziehung von internationalen Inhalten und Lehrveranstaltungen sowie sämtlichen Aktivitäten zur Erlangung von interkultureller Kompetenz für Studierende, die aus verschiedenen Gründen wie Vereinbarkeit zwischen Beruf und Studium, Beeinträchtigung, oder anderen Herausforderungen keinen Auslandsaufenthalt absolvieren können. Internationalization @ Home erreicht somit die gesamte Hochschullandschaft.

Welchen Nutzen hat die Internationalisierung für Studierende?

Internationale und interkulturelle Kompetenzen, Auslandserfahrungen und Fremdsprachenkenntnisse verstehen sich nicht mehr nur als Schlüsselqualifikationen im internationalen Umfeld, sondern sind auch am heimischen Arbeitsmarkt seitens der Unternehmen mehr denn je gefragt. Durch die Internationalisierung wird u. a. die Wettbewerbsfähigkeit von Absolventen der FH Technikum Wien am heimischen und internationalen Arbeitsmarkt sichergestellt.

Warum sollen Internationalisierungsmaßnahmen gerade auf einer technischen Hochschule stattfinden?

Die Digitalisierung und der weltweite technologische Wandel verlangen insbesondere im technischen Bereich nach Expertinnen und Experten, welche „in internationalen Zusammenhängen denken und handeln können.“ Somit liegt es in der Verantwortung und Aufgabe einer technischen Hochschule, alle ihre Studierenden auf den nationalen und internationalen Arbeitsmarkt dahingehend bestmöglich vorzubereiten.