Data Science: Master-Studium an der FH Technikum Wien

Unser neuer Master-Studiengang bildet AnalytikerInnen für die wertvollste Ressource der Informationsgesellschaft aus.

Data Science ist ein junges, aber klar etabliertes und stark nachgefragtes Feld. Die interdisziplinäre Rolle von Data Scientists braucht ein facettenreiches Studium. Datenanalyse ist nämlich kein Selbstzweck, sondern muss immer im Zusammenhang mit den Aufgaben und Zielen eines Unternehmens oder einer Organisation betrachtet werden. AbsolventInnen des Studiengangs können mit ihren Fähigkeiten Entscheidungsprozesse in allen Phasen unterstützen.

Studierende lernen: 

  • den kompletten Datenerhebungserhebungsprozess nach derzeitigem Stand der Technik durchzuführen, zum Beispiel für textuelle Daten, Bild- und Videodaten oder Sensordaten.
  • diese Daten für Analysen aufzubereiten und zu modellieren.
  • Analysen unter Berücksichtigung ethischer, datenschutzrechtlicher, infrastrukturbezogener und unternehmerischer Aspekte durchzuführen.
  • Relevante Analysemethoden, Vorgehensweisen und Algorithmen zu vergleichen, auszuwählen und anzuwenden.
  • die Ergebnisse der Analysen zielgruppengerecht zu kommunizieren und in den Betrieb zu überführen.
  • Data Science Projekte unter Berücksichtigung der Unternehmensbedürfnisse und zum Zweck der Wertschöpfung zu planen, umzusetzen und erfolgreich zu managen.
  • für Data Science Projekte Anforderungen zu erheben und Ziele zu definieren.
  • als Schnittstelle gemeinsam mit Fachabteilung und IT-Abteilung Data Science Projekte zu planen und zu realisieren.
  • mit technischen und nicht-technischen Fachleuten beim Konzipieren und Umsetzen von Data Science Projekten zu kommunizieren, sowie Ideen und Umsetzungsvorschläge zu präsentieren.

Berufsaussichten und Möglichkeiten

Es handelt sich um ein außerordentlich stark nachgefragtes Berufsbild und dieser Studiengang trift den Nerv des Arbeitsmarktbedarfs an Data Professionals. Die Einsatzmöglichkeiten liegen in allen Wirtschafts- und Verwaltungsbereichen, der Bedarf an modernsten Analysefähigkeiten in einer exponentiell wachsenden Informationsgesellschaft bildet die Grundlage für den Erfolgslauf von Data Science. Diese SpezialistInnen werden einerseits bisherige Berufsbilder mit geringerer Qualifikation ablösen und gleichzeitig eigene Arbeitsmarktfelder eröffnen. AbsolventInnen arbeiten bspw. als Data Scientists, Analytics Consultants oder Data Engineers – in-house oder für KundInnen.

Zielgruppe

„Unternehmen wie Gesellschaft brauchen neue, interdisziplinär ausgebildete Data Professionals.“ 

- David Meyer, Studiengangsleiter 

Wie unterscheidet sich eigentlich Artificial Intelligence von Data Science?

Artificial Intelligence (AI) und Data Science (DS) haben gerade im Bereich Machine Learning natürliche Überlappungsbereiche. Aber ...

An der FHTW beschäftigt sich der Master AI Engineering stärker mit der Entwicklung integrierter Systeme wie beispielsweise Echtzeitbilderkennung, Prozessierung menschlicher Sprachen (NLP), selbstfahrenden Autos oder mit medizinischen AI-Unterstützungssystemen. Der Fokus liegt hierbei stark auf Programmierung, Software Engineering und Algorithmen.

Der Master Data Science beschäftigt sich hingegen stärker mit dem Data Engineering (Erhebung, Aufbereitung, Speicherung), der Datenanalyse sowie der Entwicklung von Vorhersagemodellen in Unternehmen. Die Verwendung verfügbarer Softwarepakete und Frameworks spielen hierbei eine zentrale Rolle. Die Selbstentwicklungskomponente ist weniger stark ausgeprägt als im Master AI Engineering.

In beiden Richtungen bestehen in unserer exponentiell wachsenden Informationsgesellschaft ausgezeichnete Jobaussichten.

Alle Informationen zum Studiengang