EBC*L-Verleihung

Am Freitag, 19.10.2018 fand wieder die Verleihung der Zertifikate des EBC*L-Programms an der FH Technikum Wien statt. 12 Studierende haben die Stufe A erfolgreich absolviert, 7 Studierende die Stufe B und eine zertifizierte Prüfung gab es in der Stufe C. Zwei Studierende haben nun alle drei Stufen (A, B und C) erfolgreich abgelegt, und somit konnten auch zwei neue EBC*L Certified Manager (ECM) gekürt werden.

Vor der Verleihung gab es von Daniel Leutgeb, Leiter der EBC*L Academy an der FH Technikum Wien, noch eine Präsentation mit einem Rückblick der Geschichte der EBC*L Academy.

 

Alles begann im Sommersemester 2007 mit dem ersten EBC*L Kurs der Stufe A, damit ging auch die Akkreditierung als Prüfungszentrum einher. 2008 folgte der nächste Schritt: der erste EBC*L Kurs der Stufe B wurde im Wintersemester abgehalten.
2009 hat sich ein Student, Dominik Reithofer, für die Teilnahme an der Champions League qualifiziert und dort den dritten Platz erreicht. Bei dieser Veranstaltung wird auch die FH als zweiterfolgreichstes EBC*L Prüfungszentrum, in der Kategorie „Universitäten – Hochschulen“, ausgezeichnet. In den folgenden vier Jahren (2010-2014) wird die FH viermal hintereinander das erfolgreichste EBC*L Prüfungszentrum.

Im Sommersemester 2012 gab es den ersten EBC*L Kurs in der Stufe C. Darauf folgte die Verleihung der europaweit ersten „EBC*L Certified Manager“-Zertifikate. 2013 erreicht der Student Sebastian Kollmann den fünften Platz bei der Champions League. Zu diesem Zeitpunkt sind bereits mehr als 400 Studierende zu EBC*L-Prüfungen angetreten. In diesem Jahr gibt es außerdem die Akkreditierung zur weltweit ersten EBC*L Academy.


2014 findet die 10-Jahres-Feier des EBC*L an der FH statt und beide von der FH nominierten Studentinnen (Daniela Sefzig und Catherine Lekic) erreichten bei der Champions League Top 10 Platzierungen. 2015 wird die 500. erfolgreiche EBC*L Prüfung vom Studenten Matthias Gröll an der FH abgelegt.

2017 war für die FH ein außergewöhnliches Prüfungsjahr.

Im Anschluss an den Rückblick folgte die schon traditionelle Übergabe der Zertifikate. Die erfolgreichsten Studierenden jeder Stufe erhielten darüber hinaus auch ein Wirtschafts-Spiel.