Auszeichnung in Zürich

Die 20. Jahrestagung des deutschsprachigen Zweigs der Fachgesellschaft „Society of Environmental Toxicology and Chemistry“ (SETAC GLB) fand im September an der ETH Zürich statt.

Theophil Kroller, Bakk., MSc, Mitarbeiter des Instituts für Biochemical Engineering, konnte mit seinem Poster zum Thema „Validierung und Anwendung eines zellkultur-basierten Assays für Screening von endokrin wirksamen Stoffen im Abwasser“ überzeugen und gewann den 2. Posterpreis.

Die Tagung brachte über 200 Fachleute aus Deutschland, der Schweiz und Österreich zusammen. In 78 Vorträgen und 83 Postern diskutierten Forschende, Behördenvertreter und Anwender aktuelle Forschungsergebnisse aus Ökotoxikologie und Umweltchemie und wie sich dieser Wissensgewinn am besten in die Praxis übertragen lässt.