Befüllen: News-Beiträge Jänner 2014-Oktober 2015 1/2

Schülerinnen beim Kickoff zu Leonardino 2014
Schülerinnen beim Kickoff zu Leonardino 2014

Inhalt Text

Das Bildungsprojekt Leonardino wird erweitert. Die wichtigsten Projekt-Neuheiten:

  • Experimentierboxen zum Thema Strom für alle städtischen Wiener Volksschulen
  • Einschulungsworkshops für LehrerInnen
  • Neu: Power-Checker der FH Technikum Wien als Unterstützung für die LehrerInnen und als Vorbilder für die Kinder
  • Premiere: Kurzvideos-Serie "Unter die Lupe genommen! Experiment in 90 Sekunden"

Das 2007 ins Leben gerufene Bildungsprojekt Leonardino wird erweitert. Darauf einigten sich die Initiatoren - das
Industrieunternehmen Festo, die Industriellenvereinigung Wien, die Wirtschaftskammer Wien und die FH Technikum Wien. So werden die über
260 städtischen Wiener Volksschulen mit Experimentierboxen zum Thema Strom im Wert von 650 Euro pro Box ausgestattet. Ziel der Initiatoren
ist es, durch das Projekt Leonardino das technische Interesse bei VolksschülerInnen zu fördern, technische Talente zu wecken und die
Arbeit der LehrerInnen zu unterstützen. Die Experimentierboxen stellen dabei aber nur die Basis des Projekts dar, das viele weitere
Aktivitäten umfasst. Das Leonardino-Projekt wird aufgrund seiner hohen pädagogischen Qualität vom Wiener Stadtschulrat befürwortet und
unterstützt. 

Die ersten 123 Wiener Volksschulen erhalten die Stromboxen bereits im heurigen im März. Die zweite Boxen-Tranche, für weitere 123
Volksschulen, wird im Schuljahr 2015/2016 ausgeliefert. 15Volksschulen haben die Stromboxen bereits 2012 im Zuge eines Gewinnspiels erhalten. Katharina Sigl, Marketingleiterin von Festo
und Projektleiterin von Leonardino, erfreut: "Durch den zusätzlichen Initiator FH Technikum Wien und durch unseren neuen Partner, die
Firma Kapsch, haben wir mehr Ressourcen zur Verfügung und können die Ausstattung der städtischen Volksschulen mit Stromboxen nun schneller
vorantreiben." Die Initiatoren Festo, Industriellenvereinigung Wien und Wirtschaftskammer Wien haben im Rahmen von "Leonardino 1.0"
bereits alle städtischen Wiener Volksschulen mit Experimentierboxen zum Thema Luft und Luftdruck ausgestattet.

Boxen für Schulen + Workshops für LehrerInnen = Förderung der Kinder

Die Experimentierboxen wurden vom Spectra Lehrmittelverlag entwickelt und enthalten umfangreiches Zubehör wie
Unterrichtsmaterialien, Arbeitsblätter und fachliche Hintergrundinformationen. Der Inhalt macht die Box quer durch alle
Unterrichtsgegenstände und Schulstufen einsetzbar. In eigenen, für die Schulen kostenlosen, Workshops werden die LehrerInnen in die
Handhabung der Experimentierboxen eingeführt und in weiterführenden Aufbauworkshops können sie ihr Wissen vertiefen. Weiters erhalten die
LehrerInnen über das gesamte Schuljahr regelmäßig Anregungen für den Einsatz der Boxen im Unterricht. 

Power-Checker - Unterstützung und Vorbild

Erweitert wurde das Projekt Leonardino auch um einen "Power-Checker-Pool". Diese neue Initiative des Bildungsprojekts
Leonardino besteht aus Studierenden der FH Technikum Wien. Die Power-Checker sollen so wie die bereits etablierten Air-Checker die
VolksschullehrerInnen beim Experimentierunterricht ein wenig entlasten, vor allem aber den VolksschülerInnen als Vorbild dienen
und ihre eigene Freude an der Technik an die jüngeren SchülerInnen weitergeben.