EBC*L Champions League Sieger

Ing. Daniela Sefzig (li.) und Catherine Lekic, BSc (re.) haben die FH Technikum Wien bei der EBC*L Champions League vertreten.

Seit vielen Jahren legt die FH Technikum Wien in ihrem Studienangebot großen Wert auf die Verknüpfung von technischem Know-how und wirtschaftlichen Kompetenzen. Ihre wirtschaftlichen Kenntnisse können Studierende durch ein EBC*L-Zertifikat vertiefen und viele nehmen diese Möglichkeit wahr. Bei der EBC*L Champions League Ende Jänner wurde die FH Technikum Wien zum vierten Mal in Folge als erfolgreichster EBC*L-Anbieter in der Kategorie "Hochschule" ausgezeichnet.

"Diese Auszeichnung macht uns besonders stolz", sagt  FH-Prof. Ing. DI(FH) Mag. Dr. Daniel F. Leutgeb, MBA CMC, Leiter der EBC*L Academy am Institut für Management, Wirtschaft und Recht an der FH Technikum Wien. Auch andere Institutionen waren bei der Champions League erfolgreich: In der Kategorie "Schule" wurde die HTL St. Pölten ausgezeichnet, in der Kategorie "Erwachsenenbildung" lag das Bildungsinstitut BEST vorne.

Beide Studentinnen schafften es unter die „top ten“ (Lekic Platz 7, Sefzig Platz 10). Und auch Daniel Leutgeb durfte sich über eine Auszeichnung freuen: Er wurde zum vierten Mal als erfolgreichster EBC*L-Projektleiter in der Katgorie „Hochschule – Fachhochschule“ ausgezeichnet. 

Erfolgsgeschichte EBC*L an der FH Technikum Wien

Bereits seit  2007 bietet die Fachhochschule EBC*L-Kurse für ihre Studierenden an. Im Oktober 2013 wurde die FH Technikum Wien – nachdem hier mehr als 25 EBC*L Certified-Manager ausgebildet wurden – offiziell zur weltweit ersten EBC*L Academy ernannt.