FH Technikum Wien auf der Automatica 2014

Die alle zwei Jahre in München stattfinde Automatica ist die führende internationale Fachmesse für Automation und Mechatronik. Mit 731 Ausstellern aus 42 Ländern, 55.000 Ausstellungsfläche und über 34.000 Besuchern aus 111 Ländern bieten sich exzellente Gelegenheiten sich einem großen Publikum zu präsentieren sowie interessante und fruchtbare Kontakte zu knüpfen.

Demonstration der intuitiven Robotersteuerung.
Demonstration der intuitiven Robotersteuerung.

Bei der sechsten Ausgabe der Automatica vom 3. bis 6. Juni 2014 nahm die Fachhochschule Technikum Wien erstmalig mit einem Stand vor Ort Teil. In Vertretung des Instituts für Advanced Technolgoies & Mechatronics präsentierte das Kompetenzteam der Stadt Wien „Mobile Roboter“ ein Projekt, welches erlaubt, einen mobilen Roboter über Gestenerkennung intuitiv zu steuern.

Das Team vor Ort (v.l.n.r.): Clemens Doppler, Cecilia Perroni, Erich Markl, Verena Dostalek und Mario Grotschar.
Das Team vor Ort (v.l.n.r.): Clemens Doppler, Cecilia Perroni, Erich Markl, Verena Dostalek und Mario Grotschar.

Abgesehen von einer positiven Resonanz seitens der Standbesucher, fügte sich die Technologiedemonstration nahtlos in den Messethemenschwerpunkt „Servicerobotik: Flexible Helfer für Industrie und Gewerbe“ ein. Die enge Zusammenarbeit mit der Wirtschaftskammer Österreich, in Form eines Gemeinschaftsstandes in ausgezeichneter Lage, gewährleistete einen steten Besucherstrom und somit eine entsprechende Wahrnehmung.

 

Die drei weiteren Schwerpunkte der diesjährigen Automatica umfassten Industrie 4.0, Optimierte Produktion sowie Blue Competence: Wirtschaftlicher Erfolg mit mehr Nachhaltigkeit. Über den gesamtem Zeitraum wurden durch das Team vor Ort 247 Beratungsgespräche geführt. Besonderes Interesse galt, neben allgemeinen Informationen über die Fachhochschule Technikum Wien sowie dem vorgestellten Projekt, vor allem den Studiengängen Mechatronik/Robotik und Maschinenbau.

 

Ebenso hat die Fachhochschule Technikum Wien für ein Jahr eine Einschaltung auf der Homepage der Advanage Austria erhalten. Weitere Informationen über die Automatica 2014 sind im im offiziellen Abschlussbericht nachzulesen.