FHTW unterzeichnet Berliner Erklärung für Open Access

Rektor Fritz Schmöllebeck unterzeichnete am 14. Jänner die Berliner Erklärung über offenen Zugang zu wissenschaftlichem Wissen. Damit ist die FH Technikum Wien die erste heimische Fachhochschule unter den Signatoren (vollständige Liste). Die Berliner Erklärung wurde 2003 von mehreren deutschen und internationalen Organisationen aus dem wissenschaftlichen Bereich beschlossen und gilt seither als wichtige Initiative der internationalen Open Access-Bewegung.

Open Access meint in der offiziellen Definition, dass wissenschaftliche Literatur kostenfrei und öffentlich im Internet zugänglich sein sollte, so dass Interessierte die Volltexte lesen, herunterladen, kopieren, verteilen, drucken, in ihnen suchen, auf sie verweisen und sie auch sonst auf jede denkbare, legale Weise benutzen können, ohne finanzielle, gesetzliche oder technische Barrieren jenseits von denen, die mit dem Internet-Zugang selbst verbunden sind.

Bereits seit längerer Zeit engagiert sich die FH gemeinsam mit anderen österreichischen Hochschulen im Open Access Netzwerk Austria (OANA) in der aktiven Rahmengestaltung von Open Access.