Growth Hacking: Wie Startups Marketing machen

Der erste Start me up Monday des Semesters fand am 15.10.2018 satt und behandelte das spannende Thema Growth Hacking.

 

Was ist Growth Hacking eigentlich? Wie kann man es anwenden? Wie funktioniert digitales Marketing erfolgreich? Welche Tools und Strategien gibt es?

Die zwei Speaker des Abends beantworteten diese Fragen und zeigten anhand von Erfolgsbeispielen aus erster Hand, wie man die Wachstumskanäle eines Startups erfolgreich identifiziert.

Erster Vortragender des Abends war Adrian Zettl-Singh. Er ist unter anderem CEO und Academic Director von TheGrowthbase. Er hat bisher 300+ Startups beraten, war bei der Gründung von vier Unternehmen direkt involviert und ist von nichts mehr begeistert als eine Growth-Strategie aufgehen zu sehen.

Programmieren lernen per Smartphone-App: Mit dieser Idee hat das Wiener Startup Mimo vor zwei Jahren begonnen. Heinrich Ameseder, zweiter Speaker des Abends, war Mitgründer der App, welche heute mehr als drei Millionen Nutzer und mehr als 50.000 zahlende Abonnenten zählt.

 

Die komplette dreistündige Live-Übertragung gibt es hier:

 

Alles zum Thema Entrepreneurship an der FH Technikum Wien und die Infos zu aktuellen Veranstaltungen gibt es hier.