Innovative Unternehmen zu Gast bei angehenden SpieleentwicklerInnen

Pixel Federation zu Gast an der FHTW
Pixel Federation zu Gast an der FHTW

Anfang Mai legten zwei VertreterInnen des slowakischen Spieleentwicklers Pixel Federation den kurzen Weg von Wien nach Bratislava zurück, um einen Vortrag für die Studierenden des Master-Studiengangs Game Engineering und Simulation an der FH Technikum Wien zu halten. Pixel Federation ist dabei alles andere als ein Zwerg in der Branche. Mehr als 150 MitarbeiterInnen und Mitarbeiter sind dort beschäftigt und entwickeln vor allem browsergestützte Unterhaltungs-Games.

Wie alle Unternehmen der Branche sucht auch Pixel Federation dringend nach fähigen Kräften. Die Botschaft: Absolventinnen und Absolventen aus dem Master an der FHTW sind herzlich willkommen. Im kommenden Semester werden Studierende am Technikum zu einem Workshop nach Bratislava geladen und können außerdem an einem von der Pixel Federation ins Leben gerufenen Hackathon teilnehmen. 

Gastvortrag Socionext Embedded  Software Austria
Gastvortrag Socionext Embedded Software Austria

Ebenso interessiert an den zukünftigen Spieleentwicklerinnen und -entwicklern zeigte sich DI Reinhard Füricht, Site Manager bei Socionext Embedded  Software Austria aus Linz. Auch er besuchte das Technikum, um einen Vortrag für die Studierenden im Master Game Engineering und Simulation zu halten. Füricht präsentierte das HMI Development Environment CGI Studio seines Unternehmens. Mit dieser Lösung können qualitativ hochwertige 2D- und 3D-User-Schnittstellen für den Bereich Embedded Systems angefertigt werden – ein interessantes Betätigungsfeld für AbsolventInnen des Master-Studiengangs.