Internationale LektorInnenkonferenz

Barbara Seidlhofer, Leiterin des Instituts für Anglistik an der Universität Wien, und Professor Henry Widdowson, renommierter Experte der englischen Fachdidaktik, konnten als Vortragende für die Keynote der Konferenz gewonnen werden. © Oszko
Barbara Seidlhofer, Leiterin des Instituts für Anglistik an der Universität Wien, und Professor Henry Widdowson, renommierter Experte der englischen Fachdidaktik, konnten als Vortragende für die Keynote der Konferenz gewonnen werden. © Oszko

Die Anforderungen in Bezug auf Inhalte und Methoden des Fremdsprachenunterrichts steigen zunehmend. Insbesondere LektorInnen an Fachhochschulen müssen sich den wachsenden Herausforderungen stellen. Die Vermittlung von „English for Specific Purpose“ (ESP), auf Deutsch „English für spezielle Zwecke“, erfordert nicht nur Kenntnisse der Sprache, die für den jeweiligen Fachbereich – ob Technik, Wirtschaft, Medizin oder vieles mehr – relevant sind, sondern auch Wissen um Methodologie und Prozesse der jeweiligen Disziplin.

Um diese Thematik aus verschiedensten Blickwinkeln zu beleuchten, fand am 23. und 24. Mai 2014 die siebente internationale LektorInnenkonferenz unter dem Motto „Integrating Language, Culture and Purpose in ESP“ statt. Insgesamt 80 LektorInnen aus 23 Nationen folgten der Einladung des Instituts für Sprachen und Kulturwissenschaften der FH Technikum Wien.

Das umfangreiche Programm umfasste Vorträgen, Workshops und Präsentationen und konzentrierte sich hauptsächlich auf drei Fragen: 

  1. Wie können Studierende inspiriert und motiviert werden, ihre persönlichen und beruflichen Potenziale zu nutzen? 
  2. Inwieweit können technische Hilfsmittel den Spracherwerb unterstützen? 
  3. Und wie können die Bedürfnisse der Studierenden vor dem Hintergrund einer multikulturellen Gesellschaft erfüllt werden?

Das Feedback der TeilnehmerInnen war überaus positiv: “Can I just take this opportunity to say 'bravo' to  the Organizing Committee Members and everyone else who volunteered to work for the conference - you all did an absolutely blinding job of organising the event - in particular with regard to the venue  and speakers. It was a really enjoyable conference and you should congratulate yourselves!”, lobt eine Teilnehmerin aus Kroatien die gelungene Konferenz.