Open Data Day 2017

Open Data Day (c) Bundesklanzleramt/Valerie Alwasiah
Open Data Day (c) Bundesklanzleramt/Valerie Alwasiah

Am 3. März 2017 fand der diesjährige Open Data Day statt. Diese Veranstaltung möchte auf die Bedeutung von Open Data hinweisen und soll diese sichtbarer machen. Open Data sind nicht personenbezogene und nicht infrastrukturkritische Daten in maschinenlesbarer Form, die öffentlich, frei und kostenlos verfügbar sind.  

Im Rahmen des Open Data Days wurde in Wien auch ein sogenannter Datenspaziergang organisiert. Diese Wanderung durch die Wiener Innenstadt beinhaltete 10 Haltepunkte, an denen Informationen zu Open Data und Präsentationen zu bereits entwickelten Anwendungen geboten wurde. Mit Mathias Ballner, Lukas Rohatsch und Roland Priebernig war die FH Technikum Wien mit der multimodalen Echtzeitverkehrsauskunft an einem dieser Haltepunkte vertreten und konnte die Funktionalitäten dieser Anwendung den Teilnehmenden desSpaziergangs, unter anderem auch Frau Staatssekretärin Muna Duzdar, präsentieren.