Knallbunte Vielfalt: Street Artist DXTR gestaltete Studiengangsfolder der FH Technikum Wien

Jetzt Bachelor- und Master-Folder kostenlos samt Poster bestellen und mit Anmeldung zu den Digital Open Days verbinden.

Die FH Technikum Wien hat für die Covergestaltung ihrer neuen gedruckten Studiengangsfolder zum ersten Mal einen Künstler eingeladen, sich mit ihren Themenwelten und Inhalten auseinander zu setzen. Der renommierte deutsche Street Artist und Illustrator Dennis Schuster alias DXTR hat sich erfolgreich der Herausforderung gestellt, die Vielfalt der verschiedenen Studiengänge darzustellen und eine Brücke zum Claim „Change our tomorrow“ zu schlagen. Entstanden ist ein positives und humorvolles Wimmelbild, das dem Image von Technik als zurückgezogenem und unzugänglichem Bereich widerspricht. Die Titelseite des Bachelor-Programms zeigt sich knallbunt und detailverliebt. Das Master-Programm reduziert die Farbe und sticht dafür mit einer besonders wertigen Prägung ins Auge.

Für die Illustration im Studienjahr 2020/21 tritt die visuelle Identity der FHTW zurück, wird aber in Farbgestaltung und Logo-Platzierung herangezogen. Das entspricht der pandemiebedingt neuen Funktion der Kataloge: Statt erstem Kontaktpunkt und Aushängeschild an Messeständen dienen die Folder als hochwertige haptische Begleitunterlage zur digitalen Informationserfahrung.

Folder der FH Technikum Wien

Kostenlos bestellen

Alle Interessentinnen und Interessenten in Österreich haben die Möglichkeit, beide Folder samt beigelegtem großformatigen Coverposter kostenlos zu bestellen:

Dennis Schuster, geboren 1983 in Bielefeld, lebt und arbeitet als freischaffender Künstler und Illustrator in Berlin. Seine Arbeiten sind vor allem unter dem Pseudonym DXTR bekannt und sein Stil entspringt dem Graffiti, auch wenn diese Bezeichnung heute nicht mehr passen dürfte. Die Themen und Bildinhalte sind figurativ, wirken auf den ersten Blick verträumt und verspielt - werden aber gerne mit einem Schuss Mystik, Ironie und Provokation versehen. Aus grafischen Formen, Elementen der Typografie und des Comics, entstehen figürlich-abstrakte Szenarien die sich als Popsurrealismus beschreiben lassen. Sein gestalterisches Hauptaugenmerk gilt momentan den großflächigen Wandmalereien.

Ende 2011 gründete er das Künstlerkollektiv THE WEIRD - eine Gruppe, die unterschiedliche Interessen wie Malerei, Installation, Character Design, Illustration und Graffiti mischt und für seine Arbeit im In- und Ausland bekannt ist.

Druckfähiges Material zum Download (via Technikum Cloud)

Rückfragen & Kontakt

Jürgen Leidinger, Marketing und Kommunikation
+43 1 333 40 77- 2571
juergen.leidinger@technikum-wien.at