Kurzstudium: Neue Ausbildung für Software Tester

Software Testing ist gefragt wie nie. Im März startet deshalb eine neue, kompakte Ausbildung. 

 
Testen ist heute ein Schlüsselfaktor für erfolgreiche und verlässliche Software, und zwar längst nicht mehr nur in IT-Großunternehmen. Dieser Entwicklung trägt das neue Bildungsangebot an der FH Technikum Wien Rechnung: Mit dem Sommersemester 2017 startet das Kurzstudium Software Testing. Es handelt sich um eine auf drei Semester ausgelegte, kostenpflichtige Berufsausbildung für Software Tester in Form eines akademischen Lehrgangs.

Die Ausbildung ist in dieser Form neu und beantwortet eine verstärkte Nachfrage aus der Praxis. „Durch die einerseits hohen Erwartungen der User  an die Qualität von Softwarelösungen und die andererseits steigende Komplexität der Anwendungen im App- und Webbereich hat das Testen von Software heute einen völlig anderen Stellenwert als noch vor einigen Jahren“, erklärt Gabriele Költringer, Leiterin der Technikum Wien Academy.

Testen, Technik, Softskills

 „Die Besonderheit liegt in einem Fokus auf drei Säulen: Inhalte des Softwaretestens, kombiniert mit den grundlegenden technischen Aspekten der Informatik sowie Management- und Sozialkompetenzen. Das ermöglicht eine optimale Basis für einen beruflichen Weg als Software TesterIn“, sagt Lehgangsleiter Philipp Urbauer.

Auf dem Studienplan stehen unter anderem grundlegende Aspekte des Programmierens, Grundlagen des Software Testing, Agiles Software Testing, Requirements Engineering, aber auch einige Softskill-Lehrveranstaltungen wie Kommunikationsmanagement und Präsentationstechnik. Die Kosten für die gesamte Ausbildung betragen 8.700 Euro inkl. Mwst. Das Kurzstudium eignet sich auch als berufsbegleitende Weiterbildung.

Infotermin im Jänner 2017

Am 17. Jänner findet um 18:00 ein Infoabend zum Kurzstudium Software Testing statt.