Weiterbildung an der FH Technikum Wien

Die ersten 14 Studierenden zum akademischen App- bzw. Web-Developer. Copyright: Technikum Wien GmbH
Die ersten 14 Studierenden zum akademischen App- bzw. Web-Developer. Copyright: Technikum Wien GmbH
  • Einzigartig in Österreich: erstmals in nur drei Semestern berufsbegleitend zum akademischen Experten für Web- bzw. App-Entwicklung
  • Namhafte Unternehmenspartner mit an Bord: Samsung Electronics Austria und Tailored Apps
  • Sehr gute Jobaussichten in der Wirtschaft

Start in einen Beruf mit Zukunft: Die ersten 14 Studierenden sind in die beiden dreisemestrigen Lehrgänge für App- bzw. Web-Development gestartet. Erfreuliches Detail: Knapp ein Drittel der Teilnehmer sind Frauen, die sich auf einen sicheren Job in der IT- und Webbranche freuen können.

Die berufsbegleitenden Lehrgänge zum App- bzw. Web-Developer sind in Österreich einzigartig: In drei Semestern erhalten die Teilnehmer eine fundierte Berufsausbildung auf akademischem Niveau. Die beiden Lehrgänge sind aufeinander abgestimmt und können gleichzeitig absolviert werden. Organisiert und angeboten werden die Lehrgänge von der LLL Academy, die zur FH Technikum Wien gehört und Aus- und Weiterbildungen mit Fokus Technik, Wirtschaft und IKT anbietet.

"Experten für App- und Web-Development sind in der Wirtschaft stark gefragt. Wir haben auf die händeringende Nachfrage nach gut ausgebildeten Fachkräften schnell reagiert und ein in dieser Form einzigartiges, kompaktes und hochwertiges Ausbildungsangebot geschaffen", so Gabriele Költringer, Geschäftsführerin der LLL Academy.

"Die Kombination der beiden Bereiche ermöglicht es unseren Studierenden, ein breites Anforderungsspektrum in der Arbeitswelt abzudecken", ist Lehrgangsleiter Florian Eckkrammer überzeugt. App-Developer entwerfen und programmieren Anwendungen für das mobile Internet, zum Beispiel für Smartphones, Tablets oder aber auch smarte TV-Geräte. Web-Developer bringen fundierte Kenntnisse in Software-Erstellung und Programmiersprachen für das Internet mit.

Namhafte Wirtschaftsunternehmen als Lehrgangspartner

Als Partner aus der Wirtschaft konnte die LLL Academy zwei prominente Unternehmen gewinnen: Samsung Electronics Austria GmbH, Marktführer bei TV und Smartphones in Österreich, und Tailored Apps, eine der führenden heimischen App-Agenturen. Die Teilnehmer der Lehrgänge haben durch die Partnerschaften die Chance, Praktika in den beiden Unternehmen – in Wien und international – zu absolvieren und wertvolle Erfahrungen für ihr Berufsleben zu sammeln.

Keine Programmierkenntnisse erforderlich

Die berufsbegleitenden Lehrgänge richten sich an alle technisch Interessierten, die sich in den neuen Berufsfeldern des mobilen Internets weiterbilden möchten. Programmierkenntnisse sind für die Teilnahme an den Lehrgängen nicht erforderlich.

Die Studiendauer beträgt regulär jeweils drei Semester, die Curricula sind modular aufgebaut und umfassen jeweils 60 ECTS-Punkte. Bringen die Teilnehmer einen einschlägigen Hochschulabschluss oder entsprechende Vorkenntnisse mit, können Module angerechnet werden. Die Lehrgangsdauer kann sich dann auf 2 Semester verkürzen. Die Lehrinhalte umfassen die Grundlagen der Programmierung, Engineering Prozess, Wirtschaftskompetenz, Soft Skills, Moderation und Problemlösung sowie Englisch.

LLL Academy & FH Technikum Wien

Die Life Long Learning Academy ist seit 2005 der Anbieter, wenn es um lebenslanges Lernen und berufsorientierte Aus- und Weiterbildung in der Technik geht. In den letzten Jahren hat sich die LLL Academy als Spezialist für eHealth und IKT etabliert, Persönlichkeits- und Managementseminare runden das Angebot ab. Die LLL Academy bietet auch Inhouse-Seminare für Industrie und KMU an. Sie  ist eine 100%-Tochter der Fachhochschule Technikum Wien.

Mit mehr als 8.000 Absolventinnen und Absolventen sowie knapp 3.800 Studierenden ist die Fachhochschule Technikum Wien die größte rein technische FH in Österreich. Das Studienangebot umfasst aktuell 12 Bachelor- und 17 Master-Studiengänge. Neben einer qualitativ hochwertigen technischen Ausbildung wird an der FH Technikum Wien auch großer Wert auf wirtschaftliche und persönlichkeitsbildende Fächer gelegt. Sowohl in der Lehre als auch in der Forschung steht die Verzahnung von Theorie und Praxis an oberster Stelle. Die Forschungsaktivitäten der FH konzentrieren sich aktuell auf vier Schwerpunkte: eHealth, Embedded Systems, Erneuerbare Energie und Tissue Engineering. Die FH Technikum Wien wurde 1994 gegründet. Seit 2012 ist sie Mitglied der European University Association (EUA). Sie ist ein Netzwerkpartner des FEEI – Fachverband der Elektro- und Elektronikindustrie.