4th Startup Lounge

Dienstag, 23. Oktober 2018
18: 00
FH Technikum Wien, Aula A-Gebäude

Bye bye Boss! Unternehmen führen ohne Hierarchie.

Sind Holacracy & Co die Organisationsmodelle der Zukunft?

Am 23. Oktober um 18.00 Uhr findet an der FH Technikum Wien die vierte Startup Lounge statt, bei der TeilnehmerInnen aus Wirtschaft und Wissenschaft darüber diskutieren, mit welchen innovativen Organisationskonzepten und Führungsansätzen sich Start-Ups und etablierte Unternehmen für eine zunehmend digitale und volatile Geschäftswelt rüsten können. Im Mittelpunkt steht dabei die Holokratie, ein agiles Organisationssystem, welches in immer mehr Unternehmen die klassische pyramidenförmige Organisationsstruktur ablöst. Auch mit dabei ein Absolvent der FH Technikum Wien, der erfolgreiche Gründer des Wiener Startups Eversports, Hanno Lippitsch!
 

Die Veranstaltung ist eine Kooperation des Departments für Entrepreneurship & Communications, des Alumni Clubs und der Entrepreneurship-Initiative „Start me up“ der FH Technikum Wien.

 

17.30: Empfang in der Startup Lounge

18.00: Begrüßung & Keynote

           Richard Pircher: “Kill your Start-up-Spirit in one day!” 

18.45: Podiumsdiskussion

           Moderator Thomas Wala diskutiert mit

            Sascha Bernardis, dwarfs and Giants

            Peter Lehner, OnTec

            Hanno Lippitsch, Eversports

            Katharina Schwarz, Unternehmen der Stadt Wien

19.30: Music, Drinks, Snacks & Get together

 


Richard Pircher
ist Unternehmensberater und Professor an der Fachhochschule des bfi Wien. Er unterstützt Organisationen bei Entwicklungsprozessen und hält Workshops, Seminare und Vorträge zu den Themen neue Führungs-, Entscheidungs- und Organisationsformen, New Work Experience, Selbstführung, Strategieentwicklung, Führen bei Unsicherheit und Wissensmanagement. Persönliche Erfahrungen mit neuen Organisationsformen konnte er bei einem nach Holacracy organisierten Start-up und der von ihm ins Leben gerufenen Bildungsinitiative [aha:] Lernräume sammeln. Nähere Informationen unter www.agilstabil.com.
 

 

 

Katharina Schwarz leitet seit Anfang Jänner die internen Supporteinheiten HR, Finanzen, Recht, Managementsysteme & Facilitymanagement in einem Tochterunternehmen der Stadt Wien. Bedingt durch ein starkes Wachstum der GmbH (2013-2018 + über 400 MitarbeiterInnen), war sie bis 2018 für die Organisationsentwicklung und Evaluierung neuer Formen der Zusammenarbeit verantwortlich. Mit einem mutigen Geschäftsführer wagte sie dreimal den Anlauf zur Einführung von Holacracy.
 

 

 

 

Peter Lehner, Unternehmer, Familienmensch Ernährungs- und Sportbegeisterter ist Co-Founder der renommierten TEC GRUPPE (4 Unternehmen, 40 Mio. Umsatz und 400 Mitarbeiter) und Vorstand der ONTEC AG, einem Unternehmen, dass sich auf Software Development und Managed IT Services businesskritischer Prozesse spezialisiert hat.
In der TEC GRUPPE ist er auch zuständig für visionäre Gedanken und Innovationen. Als Mentor bei INiTS, einem der besten universitären Inkubatoren weltweit, unterstützt er Startups und junge Talente. Einer der umfassendsten Fortschritte wird die Umstellung der gesamten Organisation der ONTEC AG auf Holacracy bringen!
 

 

 

Thomas Wala ist Professor für Betriebswirtschaftslehre und leitet den Studiengang Innovations- und Technologiemanagement an der Fachhochschule Technikum Wien. Zuvor war er u.a. als Studiengangsleiter an der Fachhochschule des bfi Wien, als Prüfer am Österreichischen Rechnungshof sowie als Institutsleiter an der Fachhochschule Wien der WKW tätig. Seine Lehr- und Publikationsschwerpunkte liegen in den Bereichen Controlling, Finanzwirtschaft, Unternehmensführung und Hochschulmanagement.
 

 

 

 

Hanno Lippitsch, CEO Eversports studierte nach seiner Karriere als Spitzensportler im Volleyball u.a. an der FH Technikum Wien Innovations- und Technologiemanagement. 2013 gründete Lippitsch Eversports und vereinte damit seine Leidenschaften für Sport, Technologie und Startups. Seine große Vision ist es, mehr Menschen zum Sport zu motivieren und so die Welt zu einem gesünderen Ort zu machen. Auf der Plattform www.eversports.com können Angebote von tausenden Sportanbietern – vom Ballsport bis zum Yoga – online durchsucht, verglichen gebucht und bezahlt werden. Eversports digitalisiert eine der letzten Offline-Branchen und macht Sportbuchungen somit wieder interessanter für die Generation der Digital Natives. Hanno Lippitsch hat es nicht nur geschafft, seine Leidenschaft zum Beruf zu machen, sondern er verbindet dabei gekonnt sportlichen Teamgeist mit agilem Unternehmer-Mindset. Als CEO von Eversports setzt er sich stark dafür ein, eine Firmenkultur zu schaffen, bei der sowohl die Liebe zum Produkt als auch zum Sport stets im Vordergrund steht.
 

Sascha Bernardis ist Evolutionary Catalyst und Holokratie-Experte der "ersten Stunde" bei dwarfs and Giants, einem 2015 gegründeten Beratungsunternehmen mit Sitz in Wien. Als innovativer Partner für Organisations-Design und Strategie-Arbeit im 21. Jahrhundert arbeitet dwarfs and Giants mit internationalen Unternehmen. Vor seinem Einstieg in die Organisationsberatung 2007 war Sascha Bernardis u.a. als Sozialarbeiter und Geschäftsführer einer Social-Profit-Organisation tätig, Lektor in verschiedenen Lehrgängen sowie Trainer und Berater im Gesundheitsbereich.

Anmelden