Internationalisierung technischer Studiengänge

Dienstag, 01. Juni 2021
17:30 - 19:15

Die FH Technikum Wien veranstaltet am Dienstag, 1. Juni 2021 von 17.30 h bis ca. 19.15 h im Rahmen eines von der MA23 der Stadt Wien geförderten Internationalisierungsprojekts eine Fachveranstaltung zum Thema

„Internationalisierung technischer Fachhochschul-Studiengänge“

Die Veranstaltung wird online via Zoom durchgeführt.

 

 

Das Programm gestaltet sich wie folgt:

  • Begrüßung (FH-Prof. DI Dr. Fritz Schmölleböck, Rektor FH Technikum Wien)
  • Keynote „Ziele und Wege der Hochschulinternationalisierung“ (Mag. Gerhard Volz, Leiter der Abteilung für internationale Hochschulkooperation, OeAD)
  • Vorstellung IoCEST-Projekt & E-Book-Präsentation (FH-Prof. Mag. Dr. Thomas Wala MBA, Kompetenzfeldleiter Wirtschaft und Recht FH Technikum Wien)
  • Vortrag „International Weeks als Plattformen für länderübergreifende Zusammenarbeit“ (Ing. Momir Tabakovic MSc Researcher and Lecturer FH Technikum Wien)
  • Vortrag „Intercultural Skills Certificate & International Teaching Certificate “ (Mag. Florian Ellinger, International Office FH Technikum Wien + Mark Adams BA, Kompetenzfeldleiter Sprachen FH Technikum Wien)
  • Podiumsdiskussion:
    -Mag. Agnes Kriz MA, Leiterin International Office FH Technikum Wien – Moderation
    -MMag. Haas, Wirtschaftsdelegierter, Wirtschaftskammer Österreich, AußenwirtschaftsCenter Tel Aviv
    -DI (FH) Stefan Litzenberger MSc, Studiengangsleiter BA Human Factors and Sports Engineering FH Technikum Wien
    -MinR Mag. Heribert Wulz, Stv. Leiter Sektion IV BMBWF
    -Studentin der FH Technikum Wien: Frau Isabella Wagner

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie an der Veranstaltung teilnehmen können und das spannende Thema mit uns diskutieren.

 

Zur Anmeldung    (Wir bitten um Anmeldung bis 15. Mai 2021)

Zur Zoom-Session

 

Stadt Wien großes Logo

 Die Veranstaltung ist von der Stadt Wien im Rahmen des Projekts IoCEST (Internationalization of the Curricula in Engineering, Environmental, Smart Cities and Sport Technologies) gefördert