Spiele programmieren lernen: Master Game Engineering und Simulation

Traumberuf Game Engineer

Dein Traumberuf wäre es, Spiele für PC, Konsolen, etc. zu programmieren? Dann bist du im Master-Studiengang Game Engineering und Simulation gut aufgehoben!

Hier lernst du, Computerspiele für verschiedene Plattformen zu konzeptionieren, zu entwickeln oder zu portieren oder neue Game Engines zu entwickeln, die den aktuellen, technischen Anforderungen entsprechen.

Als Game Designer entwirfst du die Spielewelt, die Regeln und die Charaktere eines Spiels oder bist Projektmanager bei der Spieleproduktion.

Hier geht's zum Master Game Engineering und Simulation

Welche Zugangsvoraussetzungen brauche ich für eine Bewerbung?

Da es sich bei Game Engineering um ein Master-Studium handelt, brauchst du bereits einen Bachelor- und/oder anderer akademischer Abschluss einer technischen Fachhochschule oder Universität im Umfang von mindestens 180 ECTS-Credits.

Als "Grundlage" für dieses Master-Studium eignet sich der Bachelor-Studiengang Informatik perfekt. Hier eignest du dir alle notwendigen Kenntnisse an, die du zum Spiele programmieren brauchst.

→ Zugangsvoraussetzungen für den Master-Studiengang Game Engineering und Simulation

Aktuelle Projekte des Studiengangs

Louie & LOOP ist ein klassischer 2D sidescrolling Platformer, verfeinert durch vielschichtige Puzzleelemente mithilfe einer kniffligen Teleportationsmechanik.