Studieren ohne NC (Numerus Clausus): Alle Informationen

Technikum Wien Hauptgebaeude Bruecke

In Österreich gibt es, anders als in Deutschland, keine NC (Numerus Clausus) - Regel, die den Zugang zu einem Studium erschwert. An der FH Technikum Wien wird im Rahmen eines eigenen Aufnahmeverfahrens über die Zulassung zu einem Studium entschieden. JedeR, die/der die formalen Zugangsvoraussetzungen zu einem Studium erfüllt, kann an diesem Aufnahmeverfahren teilnehmen. Mit einem deutschen Abitur erfüllt man beispielsweise die Zugangsvoraussetzungen für einen Bachelor-Studiengang. Statt des Notendurchschnitts entscheiden dann das Abschneiden bei einem sogenannten Reihungstest und ein persönliches Gespräch über die Aufnahme an unserer Fachhochschule. 

Die FH Technikum Wien ist Österreichs einzige rein technische Fachhochschule. Das Ausbildungsangebot umfasst 13 Bachelor- und 17 Master-Studiengänge, die in Vollzeit-, oder berufsbegleitend und/oder als Fernstudium angeboten werden.

Unsere Studiengänge gliedern sich in 5 verschiedene Themengebiete:

  • Elektronik & Kommunikationssysteme
  • Energie & Umwelt
  • Informatik & Wirtschaftsinformatik
  • Management & Business
  • Medizin, Sport & Gesundheit
  • Wirtschaftsingenieurwesen & Maschinenbau

Bachelorstudiengänge an der FH Technikum Wien

Die 13 Bachelorstudiengänge werden berufsbegleitend, in Vollzeitform oder als Fernstudium angeboten. Technische Vorbildung ist kein Muss für ein Bachelorstudium, technisches Interesse natürlich schon.

  • Biomedical Engineering
  • Elektronik
  • Elektronik/Wirtschaft
  • Informations- und Kommunikationssystem
  • Informatik
  • Internationales Wirtschaftsingenieurwesen
  • Maschinenbau
  • Mechatronik/Robotik
  • Smart Homes und Assistive Technologies
  • Sports Equipment Technology
  • Urbane Erneuerbare Energietechnologien
  • Verkehr und Umwelt
  • Wirtschaftsinformatik

Nach Abschluss des sechssemestrigen Bachelor-Studiums ist eine weitere Vertiefung der fachlichen Kompetenzen in einem der 17 angebotenen Master-Studien genauso möglich wie der Einstieg in die berufliche Karriere.

Masterstudiengänge an der FH Technikum Wien

Unsere 18 Masterstudiengänge werden in Vollzeit- oder berufsbegleitender Form sowie als Fernstudium angeboten.

  • Biomedical Engineering Sciences
  • Embedded Systems
  • Erneuerbare Urbane Energiesysteme
  • Game Engineering und Simulation
  • Gesundheits- und Rehabilitationstechnik
  • Industrielle Elektronik
  • Informationsmanagement und Computersicherheit
  • Innovations- und Technologiemanagement
  • Integrative Stadtentwicklung - Smart City
  • Internationales Wirtschaftsingenieurwesen
  • Maschinenbau
  • Mechatronik/Robotik
  • Softwareentwicklung
  • Sports Equipment Technology
  • Technisches Umweltmanagement und Ökotoxikologie
  • Telekommunikation und Internettechnologien
  • Tissue Engineering and Regenerative Medicine
  • Wirtschaftsinformatik

An Österreichs Fachhochschulen und so auch an der FH Technikum Wien gibt es grundsätzlich Aufnahmeverfahren, da es pro Studiengang nur beschränkte Plätze gibt. Dieses Aufnahmeverfahren gliedert sich an der FH Technikum Wien in folgende Bereiche:

  • Bewerbung über die Website 
  • Einladung zum Reihungstest (Multiple Choice Test aus den Gebieten Analytisches Denken, Englisch, Mathematik und teilweise Physik)
  • Letzter Schritt im Bewerbungs- bzw. Aufnahmeverfahren ist ein persönliches Aufnahmegespräch des/der InteressentIn mit der Studiengangsleitung

Für den Reihungstest ist kein technisch-fachliches Grund- bzw. Vorwissen erforderlich. Fachwissen wird nur bei BewerberInnen überprüft, die in ein höheres Semester quer einsteigen wollen.

Einige Beispiele von Reihungstest-Aufgaben gibt es unter Fit für die FH? 

Eine Bewerbung ist jederzeit über die Website möglich. Die Reihungstests finden – je nach Studiengang – zwischen April und September an der Fachhochschule Technikum Wien statt.

Für Bachelor- und Master-Studiengänge beträgt der Studienbeitrag € 363,36 pro Semester. Er ist im ersten Semester zum Zeitpunkt der Inskription, also nach erfolgtem Reihungstest und Interview, fällig.

Für die weitere Studienzeit ist der Studienbeitrag jeweils am Beginn des Semesters zu bezahlen.

Zudem fallen pro Semester ein Kostenbeitrag von € 75,- für Zusatzleistungen, die über das Studienangebot hinausgehen, und € 19,20 ÖH-Beitrag an.

Sofern der Bachelor-Abschluss das Ausmaß von 180 ECTS Punkten hat und in einem technisch/naturwissenschaftlichen Bereich erworben wurde, ist dies möglich.

Im Einzelfall entscheidet immer die Studiengangsleitung darüber, ob ein Bachelor Abschluss anerkannt wird oder nicht.

Da die Einführung des Bachelor-Master-Systems der Vereinheitlichung der europäischen Abschlüsse dient, ist es möglich, einen Bachelor in Wien und einen Master in Deutschland zu absolvieren.

Im Einzelfall entscheidet jedoch immer die jeweilige Studiengangsleitung über die fachliche Anerkennung eines Bachelors für einen bestimmten Master.

Alles Wichtige, das man über das Leben als StudentIn in Wien wissen muss, haben wir unter Studieren in Wien für Sie zusammengefasst: