Studierendenprojekte Bachelor Mechatronik/Robotik

Hier präsentiert der Studiengang Mechatronik/Robotik Projektarbeiten von Studierenden.

Spherobot BB8

In dieser Arbeit soll ein Messedemonstrator nach einem außergewöhnlichen, sphärischen Antriebssystem nach dem Roboter BB-8 entwickelt werden, der aus der populären Star-Wars Filmreihe bekannt ist. Das Grundkonzept des Roboters besteht dabei aus den zwei eigenständigen Systemen eines hohlkugelförmigen Antriebskörpers und einem über eine Magnetkupplung gehaltenen Kopfes. Weiters soll der Kopf über einen Hologramm-Effekt zur Interaktionsmöglichkeit verfügen.

Lernplattform Viking Mobilroboter

Damit Studierende in ihrer Ausbildung das erlernte Wissen auch in der Praxis umsetzen können, wurde im Zuge dieses Projektes ein bereits vorhandener Mähroboter der Firma Viking so umgebaut und adaptiert, dass ein frei programmierbarer und offen zugänglicher mobiler Lernroboter für StudentInnen geschaffen wurde

Sortierstation

Das Konzept einer Industrie 4.0 Produktionsanlage soll mithilfe einer digitalen Miniaturfabrik, welche als Showcase bei Messen zum Einsatz kommen soll, gezeigt werden. Für die Herstellung eines einfachen Produktes soll hierfür eine Teilstation entwickelt werden, welche verschieden geformt und gefärbte Kunststoffteile mithilfe eines bildverarbeitenden Systems sortiert. In dieser Arbeit erfolgt die Konzeptionierung der Teilsystem Vereinzelung, Transport, Sortierung und Speicherung einer allgemeinen Sortieranlage, die Auswahl von mechanischen und elektronischen Komponenten, sowie die Konstruktion, der Aufbau und die Inbetriebnahme der Sortieranlage für die digitale Miniaturfabrik.

 

Automatisches Lager

Im Rahmen eines Projektes der FH Technikum Wien soll eine sogenannte Digitale Miniaturfabrik als Versuchsplattform für Industrie 4.0 Anwendungen entwickelt werden. In dieser Modellfabrik sollen mit einem automatischen Lager die Flexibilität des Gesamtsystems gesteigert und alternative Materialflüsse ermöglicht werden.

Mobiler Roboter

Im Rahmen dieser Arbeit wurde ein mobiles Robotersystem für Transport und Logistikaufgaben in der digitalen Miniaturfabrik der FH Technikum Wien realisiert. Um eine hohe Flexibilität des Systems zu erreichen, wurde eine mobile Plattform mit einem Knickarmroboter verbunden. Der Mobile Roboter kann aufgrund seines omnidirektionalen Antriebssystems jede mögliche Bewegung im zweidimensionalen Raum vollführen. Weiters wurde ein Greifersystem entwickelt, welches eine wohl definierte einheitliche Kiste handhaben kann.