Elektronik und Wirtschaft: Curriculum und Informationen zum Studium

Fakten zum Studium

  • Start: September
  • Kosten pro Semester: € 363,36 Studiengebbühr, € 75,- Kostenbeitrag für Zusatzleistungen, € 19,20 ÖH-Beitrag
  • 12 Präsenzwochenstunden zu je 45 Minuten (Do. und Fr. Abend, Sa. Vormittag)
  • 8 Wochenstunden Fernlehre
  • Berufspraktikum im 5. oder 6. Semester
  • 2 Bachelor-Arbeiten
  • 180 ECTS-Punkte
  • Möglichkeit für ein Auslandssemester

Spezialisierungsmöglichkeiten

  • Telekommunikation
  • Embedded Systems
  • Industrielle Elektrotechnik
  • Technologie-Management

Lehrveranstaltungen

Hier finden Sie die Details der aktuellen Lehrveranstaltungen des Bachelor-Studiengangs Elektronik/Wirtschaft. Das Curriculum wird aufgrund laufender Aktualisierungen unter Umständen nicht vollständig angezeigt.

1. Semester
Lehrveranstaltungen Sprache
Mathematik 1

Einführung in die Ingenieursmathematik mit Schwerpunkt auf elementare Funktionen, komplexe Zahlen, Differential- und Integralrechnung, Vektoren und Matrizen

Deutsch

Informatik 1

Informatik Grundlagen

Deutsch

Grundlagen der Elektrotechnik 1

Grundbegriffe und Grundgesetze der Elektrotechnik, Berechnungsmethoden von Gleichstromschaltungen, symbolische Methode zur Analyse und Berechnung von Wechselstromschaltungen

Deutsch

Schaltungsdesign 
Entwurf, Berechnung und Simulation analoger und digitaler elektronischer Schaltungen.

Deutsch
Labor 1

Dimensionierung und experimenteller Aufbau von elektronischen Schaltkreisen, sowie deren Überprüfung und Charakterisierung mit modernen Messgeräten.

Deutsch
Präsentationstechnik

Die LV Präsentation bereitet die Studierenden darauf vor, Sachverhalte in einer zielgruppenadäquaten Form zu präsentieren.

Deutsch
Technical English

Festigung und Ausbau der für die persönliche und soziale Interaktion erforderlichen sprachlichen Strukturen sowie Wortschatz aufbauend auf Niveau B1+

Englisch 

 

2. Semester
Lehrveranstaltugnen

Sprache

Physik 1

In der Vorlesung wird Basiswissen aus den Bereichen Mechanik und Thermodynamik vermittelt. Zielsetzung ist es, den Studierenden die naturwissenschaftliche Methodik zur Beschreibung von technischen Abläufen näherzubringen. Dadurch wird ein Verständnis der physikalischen/technischen Modellbildung erarbeitet. Die physikalischen Gesetze werden erklärt und durch Anwendung auf einfache Beispiele in der Praxis angewendet.

Deutsch
Informatik 2

Informatik, Informationsverarbeitung

Deutsch


 
Grundlagen der Elektrotechnik 2

Grundlegende Methoden zur Schaltungs- und Systemanalyse, Berechnung einfacher Aufgaben

Deutsch


 
Mess- und Regelungstechnik
In der Veranstaltung „Grundlagen der Mess- und Regeltechnik“ werden die Grundlagen der Mess-und Regelungstechnik behandelt. Dazu gehören Laplace Transformation, die Close Loop und Open Loop Betrachtung, Sprungantwort, sowie die Übertragungsfunktion der Regelkreise. Auf die Stabilität, sowie verschiedene Reglertypen (PID-Regler) wird ausfüllig eingegangen. Die Analyse des Amplituden- und Phasenrandes sowie die Grenzstabilität werden durchgenommen. Die Grundlagen der digitalen Regelung werden auch behandelt.

Deutsch


 
Labor 2

Labor zu Grundlagen der Elektrotechnik und Messtechnik.

Deutsch


 
Kommunikation
In der Lehrveranstaltung reflektieren und trainieren die Studierenden wissenschaftlich fundiert kommunikative Fähigkeiten im beruflichen Kontext. Einen Schwerpunkt stellt dabei Gesprächsführung dar, es wird aber auch schriftliche Kommunikation thematisiert.

Deutsch


 
Creative English
Festigung und Ausbau des für die jeweiligen Berufsfelder der Studierenden erforderlichen Wortschatzes sowie der notwendigen sprachlichen Strukturen aufbauend auf Niveau B1+
Englisch

 

3. Semester
Lehrveranstaltungen Sprache
Mathematik 2

Weiterführende Themen der Ingenieursmathematik mit Schwerpunkt auf Signalanalyse und Differentialgleichungen

Deutsch

Informatik 3
Informatik

Deutsch
Communication Technologies
Diese Lehrveranstaltung bietet eine Einführung in die digitale Mobilkommunikation. Dabei wird einerseits auf die Grundlagen und Realisierung von Mobilfunksystemen eingegangen und andererseits werden grundlegenden Verfahren zur Datenkompression, Fehlerschutz-Codierung und Modellierung des Übertragungskanals präsentiert.
Deutsch
Elektronik Projekt 1
Anwendung von elektronischer Schaltungstechnik an einem konkreten Gerät mit projektartiger Vorgangsweise. Thema Audiotechnik
Deutsch
Teamentwicklung

Die Lehrveranstaltung bereitet die Studierenden auf kommende Teamarbeiten im Studium bzw. im beruflichen Kontext vor.

Deutsch

Betriebswirtschaftslehre 1
Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre

Deutsch
Business English 1

Auseinandersetzung mit globalen wirtschaftlichen und technologischen Entwicklungen und deren Auswirkungen auf die Gesellschaft – Vermittlung der erforderlichen Begriffe und Konzepte sowie der notwendigen sprachlichen Strukturen aufbauend auf Niveau B2.

Englisch

 

4. Semester
Lehrveranstaltungen Sprache
Physik 2
Es werden Wachstumsphänomene, Schwingungen sowie Ausblicke auf Wellenphänomene und Transportphänomene betrachtet
Deutsch
Informatik 4

Informatik

Deutsch
Elektronik Projekt 2

Anwendung von elektronischer Schaltungstechnik an einem konkreten Gerät mit projektartiger Vorgangsweise. Thema Regelungstechnik

Deutsch
Moderation und Problemlösungstechnik
Die Lehrveranstaltung bereitet die Studierenden auf die Rolle als ModeratorIn unter Einsatz entsprechender Methoden zur Problemlösung und Kreativitätsförderung vor.
Deutsch
Betriebswirtschaftslehre 2
Marketing, Finanzwirtschaft/Investitionsrechnung
Deutsch
Business English 2

Vermittlung der für den beruflichen Erfolg erforderlichen Begriffe und Konzepte sowie der notwendigen sprachlichen Strukturen aufbauend auf Niveau B2

Englisch

 

5. Semester
Lehrveranstaltungen Sprache

Fachmodul Embedded Systems 1
Die Lehrveranstaltung vermittelt

  • Grundlagenkenntnisse des Entwurfs digitaler Schaltungen und Systeme mittels der Hardwarebeschreibungssprache VHDL und FPGAs als Zieltechnologie
  • Kenntnisse zur Programmierung von eingebetteten Multitasking Software-Applikationen unter Echtzeitbetriebssystemen auf einem Mikrocontrollersystem
  • sowie Kenntnisse zur selbständigen Verfassung wissenschaftlich-technischer Arbeiten im Umfang einer Bachelorarbeit und dazu notweniger praktischer Arbeiten nach Vorgaben einer/eines Betreuerin/Betreuers
Deutsch
Fachmodul 1 Industrielle Elektronik
- Abweichungen einer Messcharakteristik (Offset, Steigungsfehler, integrale und differentielle Linearitätsabweichung)
- Statistische Kenngrößen (Mittelwert, Standardabweichung, Varianz), Berechnung der Messunsicherheit, Auflösungserhöhung
- Quantisierung, Abtastung und Rekonstruktion, „effektive bits“, Oversampling
- Modellbildung elektrischer und elektronischer Systeme in Zeit- und Bildbereich
- DC/DC Konverter und AC/DC Konverter
- Grundlagen der Energiewirtschaft
Deutsch
 

Fachmodul 1 Technologiemanagement
Einführung in die Grundlagen des Technologiemanagements anhand der Bearbeitung einer praxisnahen Aufgabenstellung im Team

Deutsch
Fachmodul 1 Telekommunikation

Vertiefung Telekommunikation & Internet Nach Know-how Aufbau zu relevanten Grundlagen der IKT (Informations- und Kommunikationstechnologie) sowie zu Methoden und Vorgehensweisen zur Analyse und Bewertung (Evaluierung) von technischen Lösungen untersuchen die Studierenden als Vorbereitung zur ersten Bachelorarbeit den Einsatz und die Anwendung von Telekommunikation-, Mobilkommunikation- und Internettechnologien als branchenübergreifende Querschnittstechnologien / Enabler in Zukunftsthemen wie z.B. Smart Cities, Energy, Mobility, E-Health, Industrie 4.0.

Deutsch
Mitarbeiterführung

Die Lehrveranstaltung gibt den Studierenden einen Überblick über den aktuellen Stand zum Thema Mitarbeiterführung sowohl hinsichtlich der Theorie als auch der Praxis. Ein wichtiger Teil der Lehrveranstaltung ist die eigene Reflexion der Studierenden zu ausgewählten Themenbereichen.

Deutsch
Qualitätsmanagement
Die LV schafft ein grundlegendes Qualitätsverständnis, legt den praktischen Nutzen von QM-Systemen und QM-Normen (z.B. ISO 9000) dar und gibt einen Überblick über Methoden, Techniken und Tools zu Qualitäts- und Prozessmanagement (Quality Engineering), um es den Studierenden zu ermöglichen das erlernte Wissen in praktischen Beispielen (aus ihrem Berufsumfeld bzw. in konkreten Projekten) im Kontext von Total Quality Management (TQM) gewinnbringend anzuwenden.
Deutsch
Unternehmensführung

Unternehmensführung, Projektmanagement - Einführung

Deutsch
Wissenschaftliches Arbeiten

Die Anforderungen an wissenschaftliche Arbeiten werden allgemein besprochen und erklärt. Anhand der Analyse von wissenschaftlichen Arbeiten werden die Anforderungen in der praktischen Umsetzung verdeutlicht und durch positive und negative Beispiele gefestigt. Die Methoden der Literatursuche werden erklärt und anhand von Beispielen geübt. Die Erstellung einer wissenschaftlichen Arbeit inklusive Kurzfassung wird anhand eines beispielhaften Konzeptes durchgeführt und präsentiert.

Deutsch
Advanced English 1
Diskussion ethischer Konzepte im privaten, sozialen und beruflichen Umfeld und Analyse von realen ethischen Problemfällen aufbauend auf Niveau B2+
Englisch

 

6. Semester
Lehrveranstaltungen Sprache
Fachmodul 2 Embedded Systems

Die Lehrveranstaltung vermittelt

  • fortgeschrittene Kenntnisse des Entwurfs digitaler Schaltungen und Systeme (synchrone Design-Methodik, Metastabilität, PLD-Technologien, Funktionsweise von EDA-Tools, ...)
  • Kenntnisse zur Realisierung eines TCP/IP Stacks unter einem Echtzeitbetriebssystem auf einem Embedded System, samt dafür benötigter Technologien und Protokolle (Ethernet, ARP, ...)
  • sowie Kenntnisse zur selbständigen Verfassung wissenschaftlich-technischer Arbeiten im Umfang einer Bachelorarbeit und dazu notweniger praktischer Arbeiten nach Vorgaben einer/eines Betreuerin/Betreuers
Deutsch
Fachmodul 2 Industrielle Elektronik

Grundelemente: 
- Der Steuerungstechnik
- Der Leistungselektronik
- Der Elektrizitätswirtschaft

Deutsch
Fachmodul 2 Technologiemanagement
Einführung in die Grundlagen des Innovationsmanagements anhand einer virtuellen Gründung eines technologiebasierten Unternehmens
Deutsch

Fachmodul 2 Telekommunikation
Vertiefung Telekommunikation & Internet - 2 Nach Know-how Vertiefung zu relevanten Grundlagen der IKT (Informations- und Kommunikationstechnologie) sowie zu Methoden und Vorgehensweisen zur Analyse und Bewertung (Evaluierung) von technischen Lösungen untersuchen die Studierenden als Vorbereitung zur zweiten Bachelorarbeit den Einsatz und die Anwendung von Telekommunikation-, Mobilkommunikation- und Internettechnologien als branchenübergreifende Querschnittstechnologien / Enabler in Zukunftsthemen wie z.B. Smart Cities, Energy, Mobility, E-Health, Industrie 4.0.

Deutsch
Veränderungsmanagement

Die Lehrveranstaltung bereitet die Studierenden auf den Umgang mit Veränderungsprozessen aus systemischer Perspektive vor.

Deutsch
Rechtskunde
Vermittlung ausgewählter Rechtsgebiete
Deutsch
Advanced English 2 
Vermittlung und Übung der für den erfolgreichen Abschluss des Bachelorstudiums erforderlichen schriftlichen und mündlichen Fertigkeiten wie Verfassen von Abstracts und Präsentationstechniken
Englisch
Berufspraktikum
Facheinschlägige Tätigkeit in einem firmenmäßigen Umfeld als Einstieg in die berufliche Praxis. Bei Nachweis facheinschlägiger Berufserfahrung wird das Berufspraktikum angerechnet.
Deutsch