Fernstudium in Wirtschaftsinformatik: Bachelor Business Informatics an der FH Technikum Wien

Was lerne ich in diesem Studium?

Der Bachelor-Studiengang Wirtschaftsinformatik umfasst zahlreiche Thematiken, die eine spezifische Kombination von Wissen der Informatik, Wirtschaft und Management darstellen. Sowohl die aktuellen Informations- und Kommunikationstechnologien als auch deren wirtschaftliche Implikationen sowie ihre Planung und Umsetzung stehen auf dem Studienplan. Sie lernen:  

  • informationstechnische Anforderungen unter Berücksichtigung der KundInnenbedürfnisse zu analysieren und praxisorientiert umzusetzen,
  • im Rahmen von IT-Projekten wirtschaftliche und technische Aspekte zu analysieren, zu modellieren bzw. abstrahieren sowie zu implementieren,
  • sich in ein spezialisiertes Thema rasch einzuarbeiten, um komplexe technische Zusammenhänge im betrieblichen Umfeld zu durchleuchten,
  • Methoden zur Abstimmung von Unternehmensstrategie und Informationsverarbeitung zu finden um komplexe Vorgänge durch Einsatz aktueller IT zu optimieren,
  • Systeme sowie deren Interaktionsszenarien zu analysieren und zu gestalten,
  • Problemstellungen sowohl auftraggeber-, als auch auftragnehmerseitig zu betrachten,
  • Konfliktpotentiale und mögliche Missverständnisse zwischen Wirtschaft und Technik sowohl auf technischer als auch menschlicher Ebene zu erheben, zu thematisieren und zu lösen, und vorbeugende Maßnahmen zu treffen.
  • mit technischen und nicht technischen Fachleuten zu kommunizieren, technische Sachverhalte auch für Nicht-Techniker verständlich zu präsentieren und die Zusammenarbeit in Teams konstruktiv mitzugestalten,
  • interdisziplinäre Betrachtungsweisen bei der Konzeption von IT Systemen anzuwenden,
  • Wirkungszusammenhänge ganzheitlich zu identifizieren.

→ Mehr dazu: Fakten zum Studium/Lehrveranstaltungsplan

Welche Vorteile bietet mir ein Fernstudium?

Dieses englischsprachige Fernstudium in Wirtschaftsinformatik kombiniert mehrwöchige Online- mit kurzen, kompakten Präsenz-Phasen und bietet somit die nötige zeitliche und örtliche Flexibilität für berufstätige Studierende. Als Alternative gibt es mit dem deutschsprachigen Bachelor-Studiengang Wirtschaftsinformatik ein Präsenzstudium, das wahlweise vollzeit oder berufsbegleitend absolviert werden kann. 

Was mache ich damit später in der Praxis?

WirtschaftsinformatikerInnen sind mit Ihrer der Fähigkeit des Querdenkens über die Technik hinaus sehr gefragte Kräfte auf dem Arbeitsmarkt.

  • Sie kommen in unterschiedlichen Branchen wie beispielweise in der IT-Dienstleistung, Unternehmensberatung, Finanzwirtschaft und Industrie zum Einsatz.
  • Sie arbeiten beispielsweise als SystemberaterIn, IT-KoordinatorIn, in der Entwicklung oder als ProjektmanagerIn in einem Unternehmen.
  • Typische Aufgaben umfassen die Vermittlung zwischen zwischen Kundinnen und Kunden, Fachabteilungen und EntwicklerInnen sowie Software-Konzeption, - Planung und -Umsetzung im Business-Umfeld.

→ Mehr dazu: Berufsaussichten nach dem Studium Business Informatics

Wann erfülle ich die Zugangsvoraussetzungen für eine Bewerbung?

Zugangsvoraussetzung für das Fernstudium Business Informatics ist einer der folgenden Abschlüsse:

  • Reifeprüfung (HTL-, AHS- oder BHS-Matura),
  • Berufsreifeprüfung,
  • facheinschlägige Studienberechtigungsprüfung oder
  • facheinschlägiger Lehr-, BMS- oder Werkmeisterabschluss mit Zusatzqualifikation (Studienberechtigungsprüfung oder Qualifikationsprüfung der FH Technikum Wien)

→ Mehr dazu: Zugangsvoraussetzungen für das Fernstudium Business Informatics

Welche weiterführenden Angebote bietet die FH Technikum Wien?

Studiengangsleitung

Helmut Gollner

FH-Prof. DI Helmut Gollner

Studiengangsleitung Wirtschaftsinformatik
+43 1 333 40 77-363
anrufen E-Mail senden
Bernhard Hoisl

Dr. Bernhard Hoisl

Stv. Studiengangsleiter Bachelor Wirtschaftsinformatik (Fernstudium)
+43 1 333 40 77 269
anrufen E-Mail senden

Studiengangsassistenz

Eva Schaden

Studiengangsassistenz Wirtschaftsinformatik
+43 1 333 40 77-365
anrufen E-Mail senden