Embedded Systems: Master-Studiengang an der FH Technikum Wien

Was lerne ich in diesem Studium?

Der berufsbegleitende Master-Studiengang Embedded Systems richtet seine Inhalte gänzlich auf die Embedded Systems Technologie aus. Embedded Systems sind – im Gegensatz zu herkömmlichen Computern – einfache Rechner mit bestimmter Funktionalität, die im zu steuernden oder zu überwachenden System integriert, oder eben „eingebettet“, sind. Sie bestehen aus einer Kombination von Hardware (Mikrocontroller, Mikroprozessor, Netzwerk, etc.) und Software (Programm- und Kommunikationssteuerung) und enthalten häufig Elemente, die Aufgaben der Sensorik und Aktuatorik erfüllen. Embedded Systems sind Bestandteil von Kommunikationsgeräten, Autos und medizinischer Technik genauso wie von Maschinen und Industrieanlagen. Der Studiengang richtet sich an die Absolventinnen und Absolventen der Bachelor-Studiengänge unserer FH sowie anderer technischer FH- und Universitäts-Studiengänge. Studierende lernen:

  • zuverlässige, fehlertolerante Hardware und Software für sicherheitskritische Anwendungen unter Berücksichtigung von Echtzeitbedingungen zu entwickeln.
  • Hardware- und Software-Komponenten unter speziellen, applikationsspezifischen Rahmenbedingung, wie z.B. geringer Energieverbrauch oder kleiner Formfaktor, auszuwählen, zu integrieren und zu optimieren.
  • Embedded Systems, also applikationsspezifische Hardware-/Software-Lösungen in die zu beeinflussende bzw. steuernde Umgebung zu integrieren.
  • Embedded Systems Hardware, insbesondere für Chip- und System-on-Chip-Technologien, zu entwickeln.
  • Embedded Systems Software für unterschiedliche Plattformen zu entwerfen, zu programmieren und zu testen.
  • Systemarchitekturen für Embedded Systems und verteilte Embedded Systems auszuwählen und an die Spezifika der Anwendung anzupassen.
  • Embedded Systems hinsichtlich Zuverlässigkeit zu entwerfen.
  • Embedded Systems für Echtzeitanwendungen zu entwerfen.
  • Embedded Systems für Anwendungen der Steuerungs- und Regelungstechnik zu entwerfen und in die Umgebung zu integrieren.
  • basierend auf funktionalen und nichtfunktionalen Anforderungen Gesamtlösungen zu spezifizieren, zu implementieren, zu integrieren und zu testen und dabei aktuelle Standards, Regeln und gesellschaftliche Aspekte zu berücksichtigen.

→ Mehr dazu: Fakten zum Studium/Lehrveranstaltungsplan

Was mache ich damit später in der Praxis?

Absolventinnen und Absolventen sind mit ihrer Expertise gefragt am Arbeitsmarkt:

  • Mit ihren Kenntnissen sind sie perfekt für die Elektro- und Elektronikindustrie,  die Automobilindustrie, aber auch Consumer- und Unterhaltungselektronik sowie Industrieautomation ausgebildet.
  • Sie arbeiten beispielsweise als Embedded Systems DesignerIn, Hardware-, Software- oder Chip-Entwicklerin oder Qualitäts- und SicherheitsmanagerIn.
  • Typische Aufgaben umfassen die Entwicklung und Planung von Hard- und Software-Komponenten und Durchführung von Systemintegration und Systemtest, sowie die Analyse von Marktbedürfnissen.

→ Mehr dazu: Berufsaussichten nach Abschluss des Master-Studiengangs Embedded Systems

Wann erfülle ich die Zugangsvoraussetzungen für ein Bewerbung?

Zugangsvoraussetzung für diesen Master-Studiengang ist ein Bachelor- und/oder anderer akademischer Abschluss einer technischen Fachhochschule oder Universität im Umfang von mindestens 180 ECTS-Credits.

→ Mehr dazu: Zugangsvoraussetzungen für den Master-Studiengang Embedded Systems

Welche weiterführenden Angebote bietet die FH Technikum Wien?

Auch nach dem Master-Abschluss begleitet die FH Technikum Wien ihre Absolventinnen und Absolventen durch den Zyklus des lebenslangen Lernens. Der FH Technikum Wien Alumni Club bietet seinen Mitgliedern zahlreiche Vorteile und die Technikum Wien Academy wartet mit einen breiten Weiterbildungsangebot auf, das von eintägigen Seminaren bis hin zu postgradualen Master-Lehrgängen reicht.

Studiengangsleitung

Peter Balog

FH-Prof. DI Peter Balog

Studiengangsleitung
+43 1 333 40 77-265
anrufen E-Mail senden
Martin Horauer

FH-Prof. DI Dr. Martin Horauer

Studiengangsleiter Elektronik
+43-1-3334077-292
anrufen E-Mail senden

Studiengangsassistenz

Petra Huber

Petra Huber

Studiengangsassistenz
+43 1 333 40 77-265
anrufen E-Mail senden

Aktuelles

Elektronik & Kommunikationssysteme
Forschungsaufenthalt bei der NASA

Forschungsaufenthalt bei der NASA

Über die Sommermonate arbeiteten Patrick Moosbrugger und Johannes Geist am Forschungszentrum Ames Research Center der NASA in Kalifornien.