Profis für die Spieleentwicklung: Berufsaussichten nach dem Studium

Der stark expandierende Video- und Computerspiele-Markt verlangt ständig nach neuen Fachkräften. Dementsprechend gut sind rund um den Bereich Spieleentwicklung die Berufsaussichten. Die Bandbreite an Berufsmöglichkeiten ist groß und reicht von Game Development über Game Design und Game Producing bis hin zu Simulationen und Visualisierungen.

Wo kommen Absolventinnen und Absolventen zum Einsatz?

  • Spieleindustrie
  • Forschung und Entwicklung im Bereich der Computergrafik und Simulation
  • Softwareindustrie

Welche Jobs und Funktionen üben sie aus?

  • Game DeveloperIn, technisch-wissenschaftliche MitarbeiterIn
  • Game DesignerIn
  • Game ProducerIn
  • EntwicklerIn von Simulationen und Visualisierungen
  • ResearcherIn in Forschung und Entwicklung
  • Selbstständige(r); typischerweise als Indie DeveloperIn

Wie sehen typische Aufgaben und Tätigkeiten aus?

  • Game Development
    • Konzeptionierung der softwaretechnischen Entwicklung
    • Entwicklung von Echtzeitgrafikanwendungen und Frameworks
    • Entwicklung von Netzwerkkomponenten und Multiplayerframeworks
    • Entwicklung von Bots und künstlich, intelligenten Agentensystemen
    • Entwicklung von Spielen und Anwendungen für verschiedene Plattformen
  • Game Design
    • Entwicklung von Game-Design in Computerspielen
    • Level Design und Entwicklung von Spieldramaturgien
    • Inhaltliche Ausrichtung der Spiele
    • Crossplattform-Design
  • Game Producing
    • Geschäftsführende Tätigkeiten, Projektleitung und Qualitätsmanagement bei der Spieleproduktion
    • Teambuilding und Kommunikationsabläufe entwerfen
    • Aufbau von Vertriebsstrukturen und Marketingkonzepten
    • Evaluierung und Zukauf von Komponenten und fertigen Spieleprodukten
  • Simulationen und Visualisierungen
    • Implementierung von Realtime-Rendering Algorithmen
    • Evaluierung und Einsatz von Grafik- und 3D-Engines
    • Entwicklung von Virtueller Realität und Artificial-Life-Umgebungen
    • 2D- und 3D-Visualisierung von Simulationsmodellen
  • Forschung und Entwicklung
    • Wissenschaftliche Mitarbeit in Forschungsprojekten
    • Publikationstätigkeit