Master-Studiengang IT-Security

Was lerne ich in diesem Studium?

Mit dem Studienjahr 2018/19 wird die Bezeichnung des Studiengangs von „Informationsmanagement und Computersicherheit“ zu „IT-Security“ geändert. Diese Umbenennung ist ein Resultat eines 2017 – unter Einbindung von Unternehmen, Lehrenden und Studierenden – durchgeführten Evaluierungsprozesses und geht einher mit einer Aktualisierung des Curriculums und Schärfung des technischen Profils des Studiengangs.

Der berufsbegleitende Master-Studiengang IT-Security bildet Profis für Informationsaustausch, -verarbeitung und -sicherheit in Unternehmen aus. Im Zentrum steht der Umgang mit der Ressource Information sowie ihr Schutz unter Berücksichtigung technischer, organisatorischer und sozialer Rahmenbedingungen.

FH-Ranking 2017

  - Bester IT-Security-Studiengang Österreichs

  - Drittbester Master-Studiengang im Informatik-Bereich

 (Quelle: „Industriemagazin 3/2017“, FH Ranking 2017)

 

Studierende lernen:

  • IKT-Architekturen zu konzipieren sowie die sichere Einführung und Integration von Informationssystemen zu planen und umzusetzen.
  • Lösungen für einen sicheren Informationsaustausch und eine sichere Informationsverarbeitung über Unternehmensgrenzen hinweg zu entwerfen und durch geeignete Verfahren und Technologien zu implementieren.
  • Schwachstellen in Informationssystemen und IKT-Architekturen zu erkennen, zu analysieren und Lösungen zu erarbeiten.
  • den Anforderungen entsprechende Security-Technologien und -Strukturen auszuwählen und umzusetzen bzw. deren Umsetzung zu koordinieren.
  • eine Überprüfung der Sicherheit von Systemen vorzunehmen bzw. entsprechende Vorgaben zu definieren und  Sicherheitsstrukturen zum Schutz aufzubauen.
  • bei Analyse, Konzeption und Umsetzung von Informationssicherheitsmaßnahmen immer technische, organisatorische und soziale Aspekte sowie entsprechende Compliance Vorgaben zu berücksichtigen.
  • auf technischer Basis unter Berücksichtigung von IT-Sicherheitsaspekten neue Systeme in bestehende Infrastrukturen zu integrieren.
  • Schwachstellen von Unternehmensprozessen zu identifizieren und die wesentlichen technischen Bedrohungen für die Informationssicherheit in einem Unternehmen zu analysieren, zu bewerten und Gegenmaßnahmen zu planen und zu implementieren.
  • standardisierte Verfahren und Methoden für die Implementierung von Informationssicherheit umzusetzen.
  • die Einführung eines Informationssicherheitsmanagement unter Berücksichtigung von Risikomanagementprozessen im Unternehmen vorzubereiten und zu unterstützen.

Fakten zum Studium/Lehrveranstaltungsplan

Was mache ich damit später in der Praxis?

Absolventinnen und Absolventen dieses Studiums sind am Arbeitsmarkt sehr gefragt:

  • Mit ihrem Wissen sind sie perfekt für verschiedenste Bereiche ausgebildet, darunter der Energiesektor, die Informations- und Kommunikationstechnologie, Finanz- und Versicherungsdienstleistungen, und die Entwicklung von Computersoftware.
  • Sie arbeiten beispielsweise als  IT-/Information-Security SpezialistIn, Web EntwicklerIn für sichere Web Plattformen, IT-ProjektleiterIn, EDV-LeiterIn, oder IT-RisikomanagerIn.
  • Typische Aufgaben umfassen die Implementierung eines unternehmensweiten Sicherheitsmanagements, die Erkennung und Abwehr von internen und externen Bedrohungsszenarien und Planung von Sicherheitsarchitekturen im Unternehmen, oder die Durchführung von Risikoanalysen.

Berufsaussichten nach Abschluss des Master-Studiengangs IT-Security

Wann erfülle ich die Zugangsvoraussetzungen für eine Bewerbung?

Zugangsvoraussetzung für diesen Master-Studiengang ist ein Bachelor- und/oder anderer akademischer Abschluss einer technischen Fachhochschule oder Universität im Umfang von mindestens 180 ECTS-Credits.

Zugangsvoraussetzungen für den Master-Studiengang IT-Security

Mein Studium ist vorbei, weiterbilden möchte ich mich aber trotzdem!

Auch nach dem Master-Abschluss begleitet die FH Technikum Wien ihre Absolventinnen und Absolventen durch den Zyklus des lebenslangen Lernens:

  • Werden Sie Mitglied des FH Technikum Wien Alumni Clubs und genießen Sie zahlreiche Vorteile und Events!
  • Die Technikum Wien Academy bietet allen Lernhungrigen ein breites Weiterbildungsangebot, das von eintägigen Seminaren bis hin zu postgradualen Master-Lehrgängen reicht.

Studiengangsleitung

Christian Kaufmann

DI (FH) Mag. DI Christian Kaufmann

Studiengangsleitung IT Security
+43 1 333 40 77-334
anrufen E-Mail senden

Studiengangsassistenz

Marianne Peitl

Marianne Rabe, BSc

Studiengangsassistenz Master Game Engineering & Simulation
+43 1 333 40 77-562
anrufen E-Mail senden

Aktuelles

Alexander Mense und weitere Cybersecurity-Experten bei der DBT-Veranstaltung im November

Experten: Mehr Cyberattacken auf heimische Infrastruktur

Institutsleiter Alexander Mense diskutierte mit weiteren Experten bei einer Podiumsdiskussion der Plattform „Digital Business Trends" Bedrohungsszenarien.