Internationales Wirtschaftsingenieurwesen: Master-Studiengang an der FH Technikum Wien

Was lerne ich in diesem Studium?

Der berufsbegleitende Master-Studiengang Internationales Wirtschaftsingenieurwesen vermittelt umfangreiches technisches, aber auch wirtschaftliches, rechtliches und sprachliches Rüstzeug für die zukünftigen GestalterInnen der Wirtschaft. Die Absolventinnen und Absolventen sind in der Lage, Innovationsprozesse in Unternehmen zu starten und durchzuführen sowie Unternehmen zu gründen und aufzubauen. Diese wissenschaftlich fundierte, interdisziplinäre Ausbildung richtet sich  an die Absolventinnen und Absolventen des Bachelor-Studiums Internationales Wirtschaftsingenieurwesen sowie anderer technischer FH- und Universitäts-Studiengänge. Studierende lernen:

  • für das Wirtschaftsingenieurwesen typische Probleme zu analysieren und technische Lösungen unter Erfüllung betriebswirtschaftlicher Kriterien zu entwickeln.
  • technische Konzepte darzustellen, in Zusammenarbeit mit den jeweiligen Fachexperten die Fertigungstechnik, die Werkstoffe und die unterstützende EDV-Landschaft auszuwählen und die Lösungsentwürfe unter Berücksichtigung technischer Normen, Risikomanagement- und Sicherheitsaspekten, Machbarkeitsüberlegungen sowie unter Einbeziehung wirtschaftlicher Rahmenbedingungen mit den zuständigen Stellen abzustimmen.
  • aus abstrakten Plänen und Konstruktionszeichnungen technische Anforderungen zu abstrahieren sowie die Anforderungen an Prozessgestaltung, Logistik und Einkauf / Lieferantenmanagement abzuleiten.
  • gemeinsam mit anderen Abteilungen die Entwicklung, die Optimierung oder den praktischen Einsatz industriell zu fertigender Prototypen, Produkte, Werkzeuge oder Anlagen zu projektieren.
  • die notwendigen betrieblichen Anlagen und Systeme zu definieren.
  • in den Funktionen Einkauf, Logistik/ SCM, Planung und Vertrieb die Klärung, Vereinbarung und Steuerung von Aufträgen betreffend wirtschaftlichen, rechtlichen und technischen Fragen zu verantworten.
  • Unternehmen im technischen Umfeld bei Neugründung, Übernahme oder Weiterführung nach den Marktchancen adäquat beurteilen zu können und Marktnischen zu antizipieren.
  • beim Einsatz neuer Werkstoffe, Produktionsmethoden oder alternativer Sourcing-Strategien, Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen und Return-on-Invest-Berechnungen einzusetzen.
Bezeichnung ECTS
SWS
Modul 11 Grundlagen des Maschinen- und Anlagenbaus (MOD11)
German / iMod
4.50
-
Modul 12 Produktionsverfahren (MOD12)
German / kMod
7.50
-
Modul 13 Produktionsstrukturen (MOD13)
German / iMod
6.00
-
Modul 14 Unternehmensanalyse (MOD14)
German / kMod
6.00
-
Modul 15 Management-Supporttools (MOD15)
German / kMod
6.00
-
Details zu allen Lehrveranstaltungen
Bezeichnung ECTS
SWS
Modul 21 Energie- und Umwelttechnik (MOD21)
German / kMod
6.00
-
Modul 22 Innovative Werkstoffe (MOD22)
German / kMod
6.00
-
Modul 23 Produktionsplanung und -management (MOD23)
German / kMod
7.50
-
Modul 24 International Marketing (MOD24)
German / kMod
6.00
-
Modul 25 Strategic Management (MOD25)
German / kMod
4.50
-
Details zu allen Lehrveranstaltungen
Bezeichnung ECTS
SWS
Modul 31 Produktions- und Lebenszyklusmanagement (MOD31)
German / kMod
6.00
-
Modul 32 Quality and Sustainability Management (MOD32)
German / kMod
6.00
-
Modul 33 Resource Planning (MOD33)
German / kMod
6.00
-
Modul 34 Management internationaler Projekte (MOD34)
German / kMod
6.00
-
Modul 35 Führung und Recht (MOD35)
German / kMod
6.00
-
Details zu allen Lehrveranstaltungen
Bezeichnung ECTS
SWS
Modul 41 Master Thesis (MOD41)
German / kMod
30.00
-
Details zu allen Lehrveranstaltungen

Was mache ich damit später in der Praxis?

Internationale Wirtschaftsingenieurinnen und -ingenieure sind am Arbeitsmarkt sehr gefragt.

  • Sie kommen in unterschiedlichen Branchen wie Metallerzeugung und -bearbeitung, Maschinenbau, Kunststoff, Dienstleistungen oder  Informationstechnologie zum Einsatz.
  • Sie arbeiten beispielsweise als ProduktentwicklerIn, ProzessmanagerIn, LogistikerIn, Industrial Engineer, ProjektleiterIn, Business Unit LeiterIn oder Entrepreneur.
  • Typische Aufgaben umfassen die Produktentwicklung und -verbesserung unter Einsatz neuester Technologien und Werkstoffe, Steuerung und Optimierung von Produktionsabläufen oder die Gestaltung betrieblicher Netzwerke.

Berufsaussichten nach Abschluss des Master-Studiengangs Internationales Wirtschaftsingenieurwesen

Wann erfülle ich die Zugangsvoraussetzungen für eine Bewerbung?

Zugangsvoraussetzung für diesen Master-Studiengang ist ein Bachelor- und/oder anderer akademischer Abschluss einer technischen Fachhochschule oder Universität im Umfang von mindestens 180 ECTS-Credits.

Zugangsvoraussetzungen für den Master-Studiengang Internationales Wirtschaftsingenieurwesen

Mein Studium ist vorbei, weiterbilden möchte ich mich aber trotzdem!

Auch nach dem Master-Abschluss begleitet die FH Technikum Wien ihre Absolventinnen und Absolventen durch den Zyklus des lebenslangen Lernens:

  • Werden Sie Mitglied des FH Technikum Wien Alumni Clubs und genießen Sie zahlreiche Vorteile und Events!
  • Die Technikum Wien Academy bietet allen Lernhungrigen ein breites Weiterbildungsangebot, das von eintägigen Seminaren bis hin zu postgradualen Master-Lehrgängen reicht.

Studiengangsleitung

Erich Markl

FH-Prof. DI Dr. Erich Markl

Fakultätsleitung Industrial Engineering
+43 1 333 40 77-350
anrufen E-Mail senden

Studiengangsassistenz

Passfoto

Dr. rer. nat Charlotte Chen

Studiengangsassistenz Master Internationales Wirtschaftsingenieurwesen
+43 1 333 40 77- 465
anrufen E-Mail senden