Master-Studiengang Internet of Things und intelligente Systeme

Der bestehende Master-Studiengang Telekommunikation und Internettechnologien wird vorbehaltlich der Genehmigung durch die AQ Austria zum Master-Studiengang Internet of Things und intelligente Systeme weiterentwickelt.

Der Fokus des weiterentwickelten Studiengangs wird auf der Analyse, der Konzeptionierung und der Implementierung von IoT Systemen liegen. Dabei stehen drei zentrale Komponenten im Vordergrund:

  • Ganzheitliche Systeme (Systembegriff)
  • Vernetzung von Systemen (Netzwerkbegriff)
  • Automatisierung bzw. Unterstützung (Smartness)

"Die Vernetzung von Alltagsgegenständen, Gebäuden, Industrieanlagen bis hin zu Städten schreitet stetig voran und wird immer wichtiger. Diese Vernetzung wird unter dem Begriff Internet der Dinge (IoT) zusammengefasst. Eine effiziente Integration ist dabei von zentraler Bedeutung um sichere und zuverlässige Gesamtsysteme zu gewährleisten. Dieser Studiengang kombiniert die Bereiche Systementwicklung und Kommunikationstechnologien  und stellt damit eine zeitgemäße Ausbildung für Entwicklerinnen und Entwickler in diesem Zukunftsmarkt dar."

- Thomas Polzer, Studiengangsleiter

Der Studiengang startet in seiner neuen Form im Wintersemester 2021, eine Bewerbung ist bereits möglich. 

Seite des bisherigen Master-Studiengangs Telekommunikation und Internettechnologien  

Studiengangsleitung

Thomas Polzer FHTW

DI Dr. Thomas Polzer

Studiengangsleitung
+43 1 333 40 77-2547
anrufen E-Mail senden