Mechatronik/Robotik: Master-Studiengang an der FH Technikum Wien

Die Vernetzung hochaktueller technischer Kompetenzbereiche steht im Zentrum dieses Studiums – wahlweise in Tagesform oder Abendform.

Der Master-Studiengang Mechatronik/Robotik bietet eine fundierte Ausbildung an der Schnittstelle von Mechanik, Elektronik und Informatik. Aufbauend auf das Grundlagenwissen des Bachelor-Studiums Mechatronik/Robotik oder eines anderen technischen FH- oder Universitäts-Studienganges widmet sich der Studiengang einer komplexen und zukunftsträchtigen technischen Disziplin. Das Studium kann wahlweise in der Tagesform oder Abendform absolviert werden.
 

Servicerobotik, Industrierobotik, Dienstleistungsrobotik

Robotersysteme sind universell einsetzbare Bewegungsautomaten, die durch das Zusammenwirken der Disziplinen Mechanik/Maschinenbau, Elektronik/Elektrotechnik und Informatik/Informationstechnik entstehen. Die Fähigkeit intelligente, vollautonome Robotersysteme entwickeln zu können ist das Hauptaufgabengebiet des/der Mechatronik-Ingenieurs/In.

Themen & Schwerpunkte:

  • Entwicklung, Simulation und Programmierung von Roboter
  • Umgang mit digitalen Werkzeugen
  • Vernetzung und Verkettung moderner Produktionssysteme

Mechatronische Systeme 

In der modernen Produktentwicklung ist die Simulation von virtuellen Prototypen nicht mehr wegzudenken. So können beispielsweise Fahrzeuge als komplexe mechatronische Systeme angesehen werden, deren virtuelle Modellierung und Simulation als auch die praktische Umsetzung ein tiefes fachspezifisches Wissen von EntwicklerInnen verlangt.

Themen & Schwerpunkte:

  • Moderne Programmierkonzepte und Regelungssysteme
  • Entwicklung und Simulation neuer Systeme
  • Intelligente Sensoren und Aktuatoren

Moderne Entwicklungsmethoden in der Produktentwicklung

Ein wichtiger Beitrag zum Erfolg von Unternehmen sind moderne Entwicklungsmethoden und
-prozesse mit dem Ziel insbesondere durch Flexibilität, Anpassungsfähigkeit und durch schnelle Entwicklung Produkte auf den Markt zu bringen. Anhand praktischer Fallbeispiele werden im Studium Methoden in der Entwicklung von hochkomplexen, mechatronischen Systemen wie einem Automobil vermittelt.

Themen & Schwerpunkte:

  • Digitale Werkzeuge im Produktentwicklungsprozess
  • klassische und agile Entwicklungsmethoden
  • Projekt- und Prozessmanagement

Vielfältiger Praxisbezug in modernen Laborräumlichkeiten

Damit Begriffe wie „Robotik“, „Industrie 4.0“ und „Digitalisierung“ nicht nur theoretisch gelehrt werden, stehen den Studierenden vielfältige Möglichkeiten zur praktischen Anwendung zur Verfügung. Vor allem die modern eingerichteten Laborräumlichkeiten wie u.a. die Digitale Fabrik der FH Technikum Wien ermöglichen dabei eine optimale Durchführung praxisbezogener Projekte und bieten den Studierenden eine Übungsmöglichkeit für ihre Semesterprojekte bzw. Abschlussarbeiten.

Zielgruppe

  • Bachelor-AbsolventInnen der FHTW: bspw. Mechatronik/Robotik
  • Bachelor-AbsolventInnen anderer Hochschulen: bspw. Mechatronik, Automatisierungstechnik, Maschinenbau

Alle Details: Zugangsvoraussetzungen

Was mache ich damit später in der Praxis?

Roboter sind die Maschinen der Zukunft – wir stehen am Beginn einer technischen Entwicklung, die unsere Welt entscheidend prägen wird. Durch nahtlose Integration der klassischen Ingenieurdisziplinen Maschinenbau, Elektronik und Informatik entstehen immer neue Produkte mit hoher Leistungsfähigkeit. AbsolventInnen arbeiten beispielsweise in der Projektierung von Robotiksystemen, im Produktmanagement, im Life Cycle Management von Industrieautomation und Anlagenbau, in der Arbeits- und Anlagensicherheit technischer Betriebe, im Bereich Forschung und Entwicklung oder übernehmen Führungsverantwortung als ProjektleiterIn in der Mechatronikbranche.

Aktuelle Projektvideos aus dem Master Mechatronik/Robotik

Studiengangsleitung

Erich Markl

FH-Prof. DI Dr. Erich Markl

Fakultätsleitung Industrial Engineering
+43 1 333 40 77-3011
anrufen E-Mail senden

Studiengangsassistenz

Tina Ryback

Tina M. Ryback

Studiengangsassistenz
+43 1 333 4077 -3800
anrufen E-Mail senden

Jetzt im Online-Bewerbungstool registrieren:  JETZT ONLINE BEWERBEN

Aktuelles

LehrerInnenfortbildung 2020 Gruppenfoto

Education 4.0: das war die LehrerInnenfortbildung 2020

Am Mittwoch dem 12. Februar 2020 fand an der FH Technikum Wien zum zweiten Mal ein kostenloser LehrerInnenfortbildungstag statt.