Sportgerätetechnik-Studium: Master Sports Equipment Technology an der FH Technikum Wien

Was lerne ich in diesem Studium?

Der Master-Studiengang Sports Equipment Technology ist eine weltweit in dieser Form einzigartige Ausbildung, die Technik, Sport und Wirtschaft verbindet. Er richtet sich an Absolventinnen und Absolventen des Bachelor-Studiengangs Sports Equipment Technology sowie anderer technischer FH- und Universitäts-Studiengänge. Im Zentrum stehen die vielfältigen Tätigkeiten rund um die Entwicklung, Prüfung und Anwendung von Sportgeräten. Zudem bieten Vertiefungen im Bereich Simulation und Analysen mittels Messtechnik spannende Projektschwerpunkte. Studierende lernen:

  • optimale Sportgeräte sowohl für den Leistungssport als auch für den Gesundheits- und Breitensport zu entwickeln und fertigungsgerecht zu konstruieren.
  • Technische Konzepte, Konstruktionen und Prototypen zu erstellen, die Fertigungstechnik und Werkstoffe auszuwählen und die Entwürfe unter Berücksichtigung technischer Normen mit den zuständigen Stellen abzustimmen.
  • individuelle Messtechniksysteme zur Analyse entwickelter Erzeugnisse und deren Verwendung auszuwählen.
  • relevante Einzelanwendungen zu Komplettsystemen zusammenzustellen und anzuwenden.
  • Berechnungen für die Dimensionierung von Funktionen, Bauteilen und Elementen durchzuführen sowie technische Anforderungen zu abstrahieren.
  • mit VertreterInnen anderer Bereiche Produkt-Spezifikationen sowie Lösungen über den Aufbau und Einsatz von Systemen zu erarbeiten und in technischen Fragen zu unterstützen.
  • technische Konzepte zur Analyse von Geräten und deren Funktionen bzw. Bewegungen und Bewegungsabläufen im Sport zu erstellen sowie relevante Messtechnik anzuwenden.
  • Ergebnisse aus Material- und Bewegungsanalysen aufzubereiten und zu interpretieren.
  • Studien zur Analyse der Auswirkungen von Material-, Konstruktions- und Bewegungsoptimierungen vorzubereiten, anzuleiten, durchzuführen und zu bewerten.

In den ersten beiden Semestern werden die Lehrveranstaltungen auf Deutsch abgehalten, im dritten und vierten Semester ist die Studiengangssprache Englisch.  

Fakten zum Studium/Lehrveranstaltungsplan

Was mache ich damit später in der Praxis?

SportgerätetechnikerInnen sind am Arbeitsmarkt gefragt:

  • Mit ihren Kenntnissen sind sie perfekt für die Sportartikelindustrie, für Sport-, Freizeit- und Spielstätten, Sportveranstaltungen, aber auch für den Therapeutischen Fitness/Wellness-Bereich und die Biomechanische Messtechnik ausgebildet.
  • Sie arbeiten beispielsweise als LeiterIn von Innovations- und Forschungsabteilungen in der Industrie, als ProduktionsleiterIn, TrainingstechnikexpertIn oder LeiterIn technischer Schulungen.
  • Typische Aufgaben umfassen die Entwicklung von Sportgeräten bzw. Sportanlagen und Planung der Produktion bzw. Umsetzung, die Konzeption und Konstruktion von Prototypen oder die Koordination und Durchführung von F&E-Projekten.

Berufsaussichten nach Abschluss des Master-Studiengangs Sports Equipment Technology

Welche Möglichkeiten bietet das Double Degree Program?

Der Master-Studiengang Sports Equipment Technology bietet vorbehaltlich Genehmigung in Kooperation mit der Mid Sweden University ein Double Degree Program an:

  • Im ersten Semester haben Studierende die Möglichkeit, sich für das Double Degree Program zu bewerben.
  • Studierende des Double Degree Program besuchen im ersten und zweiten Semester die Lehrveranstaltungen an der FH Technikum Wien, während sie das dritte und vierte Semester des Master by Research: Mechanical Engineering/ Sports Technology an der Mid Sweden University absolvieren.
  • Sie erhalten letztlich zwei Masterabschlüsse.

Alle Informationen

Wann erfülle ich die Zugangsvoraussetzungen für eine Bewerbung?

Zugangsvoraussetzung für diesen Master-Studiengang ist ein Bachelor- und/oder anderer akademischer Abschluss einer technischen Fachhochschule oder Universität im Umfang von mindestens 180 ECTS-Credits.

Zugangsvoraussetzungen für den Master-Studiengang Sports Equipment Technology

Mein Studium ist vorbei, weiterbilden möchte ich mich aber trotzdem!

Auch nach dem Master-Abschluss begleitet die FH Technikum Wien ihre Absolventinnen und Absolventen durch den Zyklus des lebenslangen Lernens:

  • Werden Sie Mitglied des FH Technikum Wien Alumni Clubs und genießen Sie zahlreiche Vorteile und Events!
  • Die Technikum Wien Academy bietet allen Lernhungrigen ein breites Weiterbildungsangebot, das von eintägigen Seminaren bis hin zu postgradualen Master-Lehrgängen reicht.

Studiengangsleitung

Anton Sabo

FH-Prof. Ing. MMag. Dr. Anton Sabo

Leitung
+43 1 333 40 77-370
anrufen E-Mail senden
Patricia Kafka

DI (FH) Patricia Kafka

Stv. Studiengangsleiterin Master Sports Equipment Technology
+43 1 333 40 77-364
anrufen E-Mail senden

Studiengangsassistenz

Azra Tenic

Studiengangsassistenz Master Sports Equipment Technology
+43 1 333 40 77-366
anrufen E-Mail senden

Aktuelles

Sportpraktische Messwochen Fußball

Fußball: Mehr Halt fürs Sprunggelenk?

Beugen neue High-Cut-Fußballschuhe wirklich Verletzungen vor? Studierende aus dem Master Sports Equipment Technology führen Messungen durch. 

Sportpraktische Messwoche im Master Sports Equipment Technology

Anfang des 1. Semesters werden die Studierenden des Master-Studiengangs Sports Equipment Technology in Gruppen eingeteilt, um im Zuge einer Lehrveranstaltung zum Teil selbst gewählte Forschungsfragen zu bearbeiten. Im Labor wird alles für die Messungen vorbereitet, die dann in der Sportpraktischen Messwoche (eigene LV) durchgeführt werden sollen.

Gesundheit, Sport & Medizin
Schüler Kevin mit den Projekt-Ermöglichern von Hans-Radl-Schule, Rotary Club, Stadt Wien und FH Technikum Wien.

Rollstuhlschaukel eingeweiht

Die SchülerInnen der Hans-Radl-Schule in Währing freuen sich über das an der FHTW entwickelte Spielgerät.

Gesundheit, Sport & Medizin
Logo Rehabitation

Die „gamifizierte“ Reha-Session

Rehabilitation zuhause soll dank smarter Technologien möglichst einfach, angenehm und effizient werden: Das neue Projekt REHABitation stellt sich vor.