Technisches Umweltmanagement und Ökotoxikologie: Lehrveranstaltungen und Infos zum Studium

Fakten zum Studium

  • Start: September
  • Kosten pro Semester: € 363,36 Studiengebühr, € 75,- Kostenbeitrag für Zusatzleistungen, € 19,20 ÖH-Beitrag
  • Präsenzphasen: dienstag- und freitagabends, samstagvormittags
  • 120 ECTS-Punkte
  • Möglichkeit für ein Auslandsemester

Spezialisierungsmöglichkeiten

Im Master-Studiengang Technisches Umweltmanagement und Ökotoxikologie haben Studierende die Möglichkeit, je nach Interesse und zukünftigem Berufswunsch eines der folgenden beiden Wahlpflichtmodule zu wählen:

  • Umweltmanagement mit Lehrveranstatlungen zu: Umweltökonomie, nachhaltigem Produktmanagement, anorganischer Chemie, Entsorgungs- und Kreislaufwirtschaft, Life Cycle Management, Umweltmanagement (inkl. Projekt), angewandtes Forschungsprojekt, Umweltmanagement
  • Ökotoxikologie mit Lehrveranstaltungen zu: Aquatische Ökotoxikologie, spezielle und aktuelle Kapitel der Ökotoxikologie, terrestrische Ökotoxikologie (mit Labor), regulatorische Ökotoxikologie – REACH, Epigenetik, endokrine Stoffe – Umwelthormone (mit Labor), marine Ökotoxikologie (mit Exkursion), Umweltanalytik (mit Labor), angewandtes Forschungsprojekt in Ökotoxikologie

Studienplan zum Download

inklusive Übersicht der Wahlpflichtmodule und Modulplan: 

Lehrveranstaltungen

Hier finden Sie die aktuellen Lehrveranstaltungen des Studiengangs. Die Darstellung unterliegt laufenden Aktualisierungen und entspricht nicht zwangsläufig dem Studienplan für das nächste Studienjahr. Module, die sich über mehrere Semester erstrecken, werden jeweils mit der ECTS-Zahl für alle Semester angezeigt. Legende: 

  • kMod kumulatives Modul (jede LV besitzt eine eigene Prüfung)
  • iMod integratives Modul mit abschließender Modulprüfung
  • UE Übung
  • ILV Integrative Lehrveranstaltung
  • SE Seminar
  • LAB Laborstunden
  • TUT Tutorien 

1. Semester

Bezeichnung ECTS
SWS
Modul Erneuerbare Energien und Umweltmanagement (M11)
German / kMod
6.00
-
Abfallmanagement (AMM)
German / VO
1.50
1.00
Erneuerbare Energien (mit Labor) (ENE)
German / ILV
3.00
2.00

Kurzbeschreibung

Übersicht über das Themenfed der Erneuerbaren Energie, technologisch, wirtschaftlich (Marktsituation, Kosten) Rahmenbedingungen;

Methodik

Theoretische Wissensvermittlung in VO-Teil; praktische Wissensvermittlung in Laborübungen

Lernergebnisse

Nach erfolgreichem Abschluss sind die Studierenden in der Lage, ...

  • erneuerbare Energietechnologien im Hinblick auf die aktuellen ökonomischen Rahmenbedingungen zu vergleichen
  • die physikalischen und thermodynamischen Grundlagen erneuerbarer Energietechnologien an Hand von Labormodellen zu erklären

Lehrinhalte

  • Solarenergie (thermisch, photovoltaisch), Windenergie, Biomasse, Wasserkraft, energierelevante Gebäudetechnologien, Wärmepumpen, Smart Grids.

Vorkenntnisse

physikalisches Grundlagenwissen aus der Energietechnik, Thermodynamik

Literatur

  • Quaschning,V. (2011): Regenerative Energiesysteme, Hanser Verlag, München

Leistungsbeurteilung

  • LV-Immanente Leistungsbeurteilung im Labor und Abschlussprüfung
Umweltmanagement Einführung (UME)
German / ILV
1.50
1.00
Modul Messtechnische Grundlagen (M12)
German / iMod
4.50
-
Labor Messtechnik und Versuchswesen (LMVW)
German / LAB
3.00
2.00

Kurzbeschreibung

Messmethoden unter Laborbedingunen anwenden und Versuche durchführen.

Lernergebnisse

Nach erfolgreichem Abschluss sind die Studierenden in der Lage, ...

  • chemische analytische Methoden (z.B.: Maßtitration, Photometrie, Chromatographie) zur Qualifizierung und Quantifizierung umweltrelevanter Proben gemäß vorgegebenen Protokollen nachvollziehbar durchzuführen
  • einfache chemische Synthesen nach Anleitung und unter Berücksichtigung aller Umwelt- und Sicherheitsaspekte durchzuführen
  • an Hand einfacher elektronischer Schaltungen den Arbeitsbereich von Messgeräten zu bestimmen
  • verständliche und nachvollziehbare Laborprotokolle über die durchgeführten Arbeiten zu verfassen sowie die gewonnenen Ergebnisse auszuwerten und kritisch zu diskutieren

Lehrinhalte

  • Labor- und Sicherheitseinführung
  • Titration – Spektroskopie (UV-VIS und IR)
  • Organische Synthese – Einführung in Grundlagen der Elektronik

Vorkenntnisse

Individuelle Vorbereitung auf die durchzuführenden Experimente an Hand der zur Verfügung gestellten Literatur.

Literatur

  • Arbeitsvorschriften und Unterlagen der Lehrenden.

Leistungsbeurteilung

  • Immanente Leistungsbeurteilung und schriftliche Laborprotokolle
Messtechnik und Versuchswesen (MVW)
German / VO
1.50
1.00
Modul Umwelt (M13)
German / kMod
7.50
-
Organische Chemie (OCHEM)
German / ILV
3.00
2.00
Umweltchemie (UCH)
German / ILV
1.50
1.00
Ökologie (OEK)
German / ILV
3.00
2.00

Kurzbeschreibung

Grundlagen der Ökologie

Lernergebnisse

Nach erfolgreichem Abschluss sind die Studierenden in der Lage, ...

  • die Auswirkungen von menschlichen Eingriffen in Ökosysteme abzuschätzen.
  • die wesentlichen Einflussgrößen von aquatischen und terrestrischen Ökosystemen zu analysieren.
  • ökologisch verträgliche technische Maßnahmen im Rahmen von Umweltmanagementsystemen vorzuschlagen

Lehrinhalte

  • Autökologie (Abiotische und biotische Faktoren, Nischenkonzept, Adaptationen von Organismen an Lebensumstände)
  • Demökologie (Populationen, Abschätzung von Populationsgrößen, Konkurrenz und andere Wechselwirkungen zwischen Populationen.)
  • Synökologie (Aufbau von Ökosystemen, Sukzession, Menschliche Einflüsse, Natur-, Arten- und Biotopschutz, Konzepte für Ressourcenmanagement)

Vorkenntnisse

Grundkenntnisse in- Biologie- Chemie- Physik- Mathematik

Literatur

  • W. Nentwig/S.Bacher/R. Brandl (2007): Ökologie kompakt, Spektrum Akademischer Verlag
  • Nentwig/Bacher/Beierkuhnlein/Brandl/Grabherr (2004): Ökologie, Spektrum Akademischer Verlag/Gustav Fischer
  • Eugene P. Odum (1999): Ökologie, Grundlagen, Standorte, Anwendung, Thieme Verlag
  • Townsend/Harper/Begon. (2003): Ökologie, Springer Verlag
  • R. Wittig/B. Streit (2004): Ökologie (UTB Basics) Verlag Eugen Ulmer
  • J.B. Harborne (1995): Ökologische Biochemie (Eine Einführung) Springer Verlag
  • W. Endlicher (2012): Einführung in die Stadtökologie: Grundzüge des urbanen Mensch-Umwelt-Systems, Eugen Ulmer KG

Leistungsbeurteilung

  • LV-Immanente Leistungsbeurteilung und Abschlussprüfung
Modul Umweltrecht (M14)
German / iMod
4.00
-
Umweltrecht und Normen (URN)
German / ILV
4.00
2.00
Wahlpflichtmodul 1 (M15)
German / kMod
8.00
-
Wahlmodul Umweltmanagement 1 (M151)
German / kMod
8.00
-
Anorganische Chemie (AOCH)
German / ILV
2.00
1.00
Nachhaltiges Produktmanagement (NPM)
German / ILV
3.00
2.00
Umweltökonomie (UON)
German / ILV
3.00
2.00
Wahlmodul Ökotoxikologie 1 (M152)
German / kMod
8.00
-
Aquatische Ökotoxikologie (ATOX)
German / ILV
3.00
2.00
Labor Aquatische Ökotoxikologie (LTOX)
German / LAB
3.00
2.00
Spezielle Kapitel der Ökotoxikologie (STOX)
German / ILV
2.00
1.00

2. Semester

Bezeichnung ECTS
SWS
Modul Management (M23)
German / iMod
6.00
-
Entwicklung von Business Cases für Umweltprojekte (EBCU)
German / ILV
1.50
1.00
Projekt- und Risikomanagement (PRM)
German / ILV
1.50
1.00
Ökologieorientiertes Unternehmensmanagement (OEU)
German / ILV
3.00
2.00
Modul Umweltchemie (M21)
German / iMod
6.00
-
Spezielle Anwendungen der Mess- und Umwelttechnik (mit Labor) (SAUT)
German / ILV
3.00
2.00
Spezielle Umweltchemie (SU)
German / ILV
3.00
2.00
Modul Umwelttechnik (M22)
German / kMod
4.00
-
Aktuelle Themen des Umweltmanagements und der Ökotoxikologie (ATUM)
German / SE
1.00
1.00
Ausbreitungsrechnung (AR)
German / ILV
1.50
1.00
Recyclingtechnik (RT)
German / ILV
1.50
1.00
Wahlpflichtmodul 2 (M24)
German / kMod
14.00
-
Wahlmodul Umweltmanagement 2 (M241)
German / kMod
14.00
-
Entsorgungs- und Kreislaufwirtschaft (EKW)
German / ILV
3.00
2.00
Life Cycle Management (LCM)
German / ILV
3.00
2.00
Umweltmanagementprojekt 1 (UMPRJ1)
German / PRJ
5.00
2.00
Umweltmananagement 1 (UME1)
German / ILV
3.00
2.00
Wahlmodul Ökotoxikologie 2 (M242)
German / kMod
14.00
-
Aktuelle Kapitel der Ökotoxikologie (AKTOX)
German / ILV
3.00
2.00
Epigenetik (EGEN)
German / ILV
2.00
1.00
Regulatorische Ökotoxikologie - REACH (RTOX)
German / ILV
2.00
1.00
Terrestrische Ökotoxikologie (mit Labor) (TTOX)
German / ILV
7.00
4.00

3. Semester

Bezeichnung ECTS
SWS
Modul Nachhaltigkeit und Ökobilanzierung (M31)
German / kMod
5.50
-
Aktuelle Themen der Ökologie mit Exkursionen (ATOEK)
German / UE
1.50
1.00
Energiemanagement (EM)
German / ILV
1.50
1.00

Kurzbeschreibung

In dieser Lehrveranstaltung werden die Grundlagen für betriebliches und kommunales Energiemanagement vermittelt. Dazu zählen Grundkenntnisse im Bereich Energieverbrauchsanalyse, Energietechnologien sowie gesetzliche Grundlagen. Der Schwerpunkt liegt auf der Erarbeitung der Inhalte des relevanten Normenwesens und der Vorgehensweise für die Einführung eines Energiemanagementsystems und für die Durchführung von Energieaudits. Drei Vortragende leiten durch die Inhalte: Dr. Heidelinde Adensam (BMWFW, Grundkenntnisse Energieverbrauch und Energiemanagement), DI Michael Sattler (Klimaschutzkoordination Wien, Energieaudits), Ing. Peter Sattler (Energieconsultant, Praxisbeispiele).

Methodik

Die theoretischen Grundlagen werden im Rahmen einer PPT Präsentation von den Vortragenden vermittelt und im Anschluss an den Vortrag werden Fallbeispiele in Form von Gruppenarbeiten von den Studierenden erarbeitet, um die Umsetzung des theoretisch Gehörten zu trainieren. Die Erarbeitung der Fallbeispiele findet während der Lehrveranstaltung betreut durch einen der Vortragenden statt. Die Ergebnisse der Fallbeispiele werden von den Gruppen präsentiert und es folgt Feedback durch die Studierenden und den Vortragenden.

Lernergebnisse

Nach erfolgreichem Abschluss sind die Studierenden in der Lage, ...

  • Energie, Energieeinheiten, Energiemanagementsysteme, kommunale Energiekonzepte und Energieaudits können klar und unmissverständlich definieren werden
  • Inhalte der EU-Energieeffizienzrichtlinie und des Energieeffizienzgesetzes im Hinblick auf Energieaudits und Energiemanagementsysteme können beschrieben werden
  • Ziel, Inhalt, Aufbau, Phasen, erforderliche Aktionen und Aufgaben im Rahmen der Phasen eines Energiemanagementsystems sowie die Aufgaben der unterschiedlichen beteiligten Akteure können benannt und beschrieben werden
  • Die erforderlichen Schritte eines Energiemanagementsystems nach ISO 50001 und die erforderlichen Akteure und deren Aktivitäten für ein konkretes Beispielunternehmen können skizziert werden
  • Die erforderlichen Schritte bei Durchführung eines Energieaudits nach EN 16247 und die erforderlichen Akteure und deren Aktivitäten für ein konkretes Beispielunternehmen können skizziert werden
  • Inhalte, Bedeutung und Varianten von kommunalen Energiekonzepten können benannt werden
  • Ein einfaches kommunales Energiekonzept und ein einfaches Energieaudit können im Rahmen eines Fallbeispiels erstellt werden

Lehrinhalte

  • Grundlagen hinsichtlich betrieblicher und kommunaler Energieverbrauch
  • Gesetzliche Grundlagen hinsichtlich Energiemanagement
  • ISO50001 und deren Anwendung
  • EN16247 und deren Anwendung
  • Inhalte und Schritte zur Erstellung von kommunalen Energiekonzepten

Vorkenntnisse

Hilfreich aber nicht erforderlich sind Vorkenntnisse im Bereich Energiewirtschaft.

Leistungsbeurteilung

  • Schriftlicher Test
Instrumente zur Ökobilanzierung (IOEKB)
German / ILV
1.50
1.00
Nachhaltiges Wirtschaften (NW)
German / SE
1.00
1.00
Modul Umweltmediation und Recht (M32)
German / kMod
5.50
-
Arbeitssicherheit (AS)
German / ILV
1.50
1.00
Mediation und Konfliktmanagement im Umweltbereich (MKU)
German / ILV
1.50
1.00
Mediatraining (AEA)
German / ILV
1.00
1.00

Kurzbeschreibung

Die LV Mediatraining bereitet die Studierenden anhand ihrer eigener Projektarbeiten und Real Life Situationen vor kurze Statements für unterschiedliche Medien zu verfassen, Interviews zu geben und in schwierigen Momenten richtig agieren

Lernergebnisse

Nach erfolgreichem Abschluss sind die Studierenden in der Lage, ...

  • eine klare, argumentierte Kernbotschaft aus fachspezifischen Themen zu entwickeln (z. B. KISS-Formel, 5-Satz-Technik oder Checklisten).
  • fachspezifische Themen zielgruppengerecht – Fachpublikum versus breite Öffentlichkeit – in Form von Interviews aufzubereiten und realitätsnah
  • schriftliche Statements/Pressetexte anhand einer definierten Textstruktur zu einem Fachthema zielgruppengerecht zu erstellen

Lehrinhalte

  • Kommunikationsstrategien
  • KISS-Formel
  • Interviewformen und –strategien: Radio-/Fernseh-/Printmedien-Interview
  • Interviewvorbereitung
  • Interviewdramaturgie
  • Umgang mit Journalisten und die andere Seite (InterviewerIn)
  • Bild- und Körpersprache, Stimme und Betonung
  • Kommunikation in Krisensituationen

Vorkenntnisse

keine

Literatur

  • Beispiele für Presstexte: www.apa.at, www.pressetext.at, www.reuters.de
  • Fetscherin, Alfred (1999): Keine Angst vor den Medien, Orel Füssli Verlag, Zürich
  • Friedrichs, Jürgen/Schwinges, Ulrich (1999): Das journalistische Interview, Westdeutscher Verlag, Opladen/Wiesbaden
  • Lindner, Wilfried (2001): Taschenbuch Pressearbeit, Sauer-Verlag, Heidelberg
  • Miller, Ignaz/Aliesch, Peter/Sutter, Gigi (2007): Respekt vor dem Raubtier. Ein Insider-Handbuch der Medien- und Kommunikationsarbeit, Orell Füssli Verlag, Zürich

Leistungsbeurteilung

  • Fallarbeit (Note)

Anmerkungen

Die LV besteht aus 2 Teilen: 1. Feedback bei der Projektpräsentation 2. Mediatraining mit Schwerpunkt Intervies & schriftlichen Statements

Verfahrensrecht und Umgang mit Behörden (VUB)
German / ILV
1.50
1.00

Kurzbeschreibung

Hauptzweck dieser Lehrveranstaltung ist die Vermittlung des juristischen Backgrounds für die Handhabung umweltrechtlicher Verfahren. Dabei werden den Studierenden einerseits die verfahrensrechtlichen Vorschriften, andererseits die inhaltlichen Verpflichtungen näher gebracht. Darüber hinaus sind auch praktische Tipps für den Umgang mit zuständigen Behörden Gegenstand der LV.

Methodik

Vortrag mit Power PointSkriptenPraktische Beispiele

Lernergebnisse

Nach erfolgreichem Abschluss sind die Studierenden in der Lage, ...

  • die wesentlichen Bestimmungen des österreichischen Umweltrechts und des relevanten Verfahrensrechts in der Praxis anzuwenden

Lehrinhalte

  • Allgemeines VerfahrensrechtGewerbeordnungUmweltverträglichkeitsprüfungsgesetzAbfallwirtschaftsgesetzNaturschutzgesetzWasserrechtsgesetzWeiters Grundzüge des Staats- und VerfassungsrechtsSchwerpunkt auf Anwendung in der Praxis

Vorkenntnisse

Vorkenntnisse aus dem 1. Semester erforderlich.

Literatur

  • Skriptum Altenburger zur Einführung in das Recht. Fasching/Schwartz, Verwaltungsverfahrensrecht (WUV)Bachmann, Besonderes Verwaltungsrecht (Springer)

Leistungsbeurteilung

  • Prüfung im Form eines 45-minütigen Multiple-Choice-Tests.

Anmerkungen

Bei Fragen bitte E-Mail an dieter.altenburger@jarolim.at

Wahlpflichtmodul 3 (M33)
German / kMod
19.00
-
Wahlmodul Umweltmanagement 3 (M331)
German / kMod
19.00
-
Angewandtes Forschungsprojekt in Umweltmanagement (AFUME)
German / PRJ
10.00
1.00
CSR- und Nachhaltigkeits-reporting (CSRNR)
German / ILV
3.00
2.00
Umweltmanagementprojekt 2 (UMPRJ2)
German / PRJ
4.50
2.00
Umweltmananagement 2 (UME2)
German / ILV
1.50
1.00
Wahlmodul Ökotoxikologie 3 (M332)
German / kMod
19.00
-
Angewandtes Forschungsprojekt in Ökotoxikologie (AFTOX)
German / PRJ
11.50
1.00
Endokrine Stoffe - Umwelthormone (mit Labor) (ESU)
German / ILV
3.00
2.00
Grüne Chemie (GCH)
German / ILV
3.00
2.00
Regulatorische Ökotoxikologie von Pflanzenschutzmitteln (RPTOX)
German / UE
1.50
1.00

4. Semester

Bezeichnung ECTS
SWS
Modul Master – Thesis (M41)
German / iMod
30.00
-
DiplomandInnen-Seminar (DS)
German / SE
2.00
1.00
Master – Thesis (MT)
German / SE
28.00
19.00