Wirtschafts- informatik
Hier bewerben
Infofolder bestellen
Headerbild
Suche

Wirtschaftsinformatik

> So wirtschaftlich kann Technik sein.

Vielfalt ist angesagt! Wer heute die Karriereleiter hinaufklettern will, benötigt nicht nur Know-how aus einem Spezialgebiet. Ein breites Wissen, vernetztes Denken und die Fähigkeit, kreative Lösungen zu erarbeiten sind gefragter denn je.

 

Kombination aus Informatik, Wirtschaft und Management

Der Bachelor-Studiengang Wirtschaftsinformatik – der sowohl in Vollzeit- als auch in berufsbegleitender Form angeboten wird – kombiniert Informatik, Wirtschaft und Management. Die Studierenden lernen nicht nur IT-Systeme in Unternehmen technisch einzurichten, sondern auch diese Umsetzung zu planen und wirtschaftlich zu beurteilen. Mit ihrem fächerübergreifenden Know-how übernehmen AbsolventInnen dieses Studiums häufig die Rolle des Vermittlers zwischen ComputerspezialistInnen und AnwenderInnen, da sie die Prozesse, Sprache und Sichtweisen beider Bereiche kennen.

Karriere an der Schnittstelle zwischen Technik und Wirtschaft

Ihre zentralen beruflichen Aufgaben sind der Entwurf und die Einführung betrieblicher Informationssysteme und -netze sowie die Weiterentwicklung und Einführung von Unternehmens-Organisationskonzepten. Mit ihrem breiten Wissen und ihrer Fähigkeit neuartige Lösungen zu finden haben AbsolventInnen die besten Voraussetzungen für eine Karriere an der Schnittstelle zwischen Technik und Wirtschaft.

FACTS
OrganisationVollzeit und berufsbegleitend
Plätze30 in Vollzeit
30 berufsbegleitend
Dauer6 Semester
SpracheDeutsch
AbschlussBachelor of Science in Engineering (BSc)

Ende der Bewerbungsfrist für 2014/15:

25. Juni 2014

 

Hier bewerben

Infofolder bestellen
 

Studiengangsleitung:
FH-Prof. DI Helmut Gollner
T: +43 1 333 40 77-363

 

Stv. Studiengangsleitung:
Mag. Florian Eckkrammer
T: +43 1 333 40 77-391

 

Studiengangsassistenz:
Mag. Christine Docsek
T: +43 1 333 40 77-363

E-Mail

TOOLBOX