Mathias Forjan, MSc

Mathias Forjan

Stv. Leitung Master Biomedical Engineering Sciences

+43 1 333 40 77-385

Mathias Forjan, MSc ist seit 2011 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der FH Technikum Wien. Er ist dem Institut für Biomedical, Health & Sports Engineering zugeordnet, in dem seine wissenschaftlichen Aktivitäten sich auf die Themen Lungensimulation und Aerosolforschung fokussieren. Er war der Projektleiter des EU geförderten Projekts AlveoPic, welches sich mit dem Thema des Re-conditionings von Schweinelungen für Atemsimulationen und Anwendungen in der Aerosolmesstechnik beschäftigte. Seit 2015 ist er Projektleiter des FFG geförderten Projekts REHABitation, welches noch bis Ende August 2018 läuft. Seine wissenschaftlichen Tätigkeiten inkludieren auch die Nutzung von medizinischen IT Standards im professionellen wie auch im häuslichen Umfeld. Mathias Forjan ist der stellvertretende Studiengangsleiter des Masterstudiengangs Biomedical Engineering Sciences und Koordinator der Forschungsaktivitäten im Forschungsschwerpunkt „Secure Services, eHealth & Mobility“ an der FH Technikum Wien seit September 2015.

Innerhalb des Forschungsschwerpunkts ist er vor allem für das Quality Management System verantwortlich. Er hält Vorlesungen aus den Bereichen Biomedical Engineering, Beatmungstechnik und Aerosoltechnologien, Medizinprodukte Qualitätssicherung, Lifecycle basierte Medizinsoftware Entwicklung und Projektarbeiten in den Studienprogrammen Biomedical Engineering (Bachelor) und Biomedical Engineering Sciences (Master) an der FH Technikum Wien.

Weitere Informationen können unter folgenden Links abgerufen werden:

www.technikum-wien.at/mbe

www.healthy-interoperability.at

https://mahara-mr.technikum-wien.at/user/forjan