FH-Prof. Dr. Andreas Drauschke

Andreas Drauschke

F&E Beatmungstechnik

Andreas Drauschke war sechs Jahre am Institut für Angewandte Physik der Friedrich Schiller Universität Jena als Universitätsassistent und in verschiedenen Forschungsprojekten tätig. Aus den Arbeiten zur rigorosen Beugungstheorie und Näherungsmethoden in Analyse und Design optischer Elemente resultieren zahlreiche Patente. Im Rahmen der Tätigkeit betreute Dr. Andreas Drauschke Anfängerpraktikas verschiedenster Studienrichtungen (Physik, Chemie, Biologie, Medizin und Ernährungswissenschaften).

Zwischen 2003 und 2007 arbeitete er in Forschungs– und Entwicklungstätigkeiten in der Wirtschaft (F&E bei Philips, optischer Entwickler bei der Phemos Consultig GmbH). Aus diesen Tätigkeiten resultieren zwei Patente.

Seit September 2005 ist er als Lektor an der FH Technikum Wien tätig. In seinen Aufgabenbereich fallen vor allem der Auf– und Ausbau vorhandener Laborstrukturen, sowie Lektorentätigkeiten in den Studiengängen Biomedical Engineering und Elektronik.

Seit September 2007 unterstützt er als wissenschaftlicher Koordinator das von der Stadt Wien geförderte Forschungsprojekt (MA 27–Projekt 04–06) "Beatmungstechnik mit Schwerpunkt Hochfrequenzbeatmung“.