Logo - FH Technikum Wien
Platzhalter Bild

Tissue Engineering and Regenerative Medicine

Master-Studiengang an der FH Technikum Wien

Überblick

Bewerbungsfrist: 31. Mai 2023, für Bewerbungen von außerhalb der EU: 30. April 2023. Bewerbungen ab 15. September 2022 möglich.

Forschungsnah und hochaktuell

Künstliche Herstellung biologischer Gewebe und regenerative Medizin stehen im Zentrum dieses forschungsnahen Studiums, welches Biologie, Medizin und Technik verbindet. Studierende werden an zwei neue Felder der biomedizinischen Wissenschaften herangeführt: Ziel ist einerseits der Austausch defekter Teile im menschlichen Körper und andererseits die Anregung körpereigener Prozesse zur Regeneration. Die Möglichkeit, einsetzbares, natürliches menschliches Gewebe wie Haut, Muskeln oder Knochen im Labor herzustellen, ist eine der großen Herausforderungen der Medizin. Die internationale Forschung und Entwicklung neuer Therapien in diesen Gebieten boomt. Studierende profitieren von einer engen Anbindung an aktuelle Forschung.

Studium

Platzhalter Bild

Follow the flow

Platzhalter Bild

Cells team up

Platzhalter Bild

Cells forming tissue

Platzhalter Bild

Growing cells on materials

Platzhalter Bild

Cell-microparticle interaction

Platzhalter Bild

Cell embedded in ECM matrix

Studierende lernen:

  • verschiedene Gewebe nach dem aktuellen Stand der Wissenschaft durch Einsatz geeigneter Zellen und Biomaterialien zu konstruieren.
  • diese Konstrukte wissenschaftlich zu charakterisieren und deren therapeutischen Einsatz zu evaluieren.
  • relevante chemische und mechanische Reize für Zellen und Gewebe auszuwählen und deren Auswirkungen zu analysieren und zu interpretieren.
  • aktuelle Methoden in der Zell- und Gewebebiologie anzuwenden.
  • bestimmte Wege der Signaltransduktion zu erklären.
  • die biochemischen Zusammenhänge, die der Zell- und Gewebebiologie zugrunde liegen, auf molekularem Level zu erklären.
  • verschiedene Biomaterialien zu vergleichen und Ideen für ihren Einsatz im Tissue Engineering zu generieren.
  • die wichtigsten Methoden im Projektmanagement und Design von Studien zu beschreiben und anzuwenden.
  • die Funktionsweise verschiedener Bioreaktortypen nachvollziehbar darzustellen und zu evaluieren.
  • Bioprozesse zur Herstellung rekombinanter Proteine ausgehend vom Gen bis zur Reinsubstanz unter Nutzung mikrobieller und/oder tierischer Zellsysteme zu beschreiben.
  • die Interaktionen von künstlich erzeugten Gewebekonstrukten mit dem menschlichen Körper bezüglich immunologischen und gefäßbiologischen Kenntnissen zu erklären.
  • die wesentlichen Eigenschaften sowie das Anwendungspotential von Stammzellen zu beschreiben und anzuwenden.
  • die relevanten Anwendungsgebiete von Nanotechnologie im Tissue Engineering und der regenerativen Medizin.
  • basierend auf wissenschaftlicher Fachliteratur unter der Supervision eines Senior Researchers eigene Ideen im Bereich des Tissue Engineering und der regenerativen Medizin zu entwickeln, Experimente zu planen, umzusetzen und auszuwerten.
  • wissenschaftliche Ergebnisse zu dokumentieren und interpretieren sowie sie auf verschiedene Arten zu präsentieren.
  • wissenschaftliche Kenntnisse im Blickwinkel der finanziellen und rechtlichen Aspekte, vor allem hinsichtlich behördlicher Regelungen und Zulassungsverfahren,  zu beurteilen.

Fakten zum Studium

  • Studienbeginn: Anfang September
  • Dauer: 120 ECTS-Punkte, 4 Semester
  • Abschluss: Master of Science (MSc)
  • Form: Abendform, Englisch
  • Kosten pro Semester: € 363,36 Studienbeitrag, € 21,20 ÖH-Beitrag
  • Möglichkeit für ein Auslandssemester
Andreas Teuschl-Woller

Studierende lernen bei uns zum Beispiel den Umgang mit Zellkulturen und Möglichkeiten, wie man Gewebe im Labor nachzüchtet.

Andreas Teuschl-Woller

Studiengangsleiter

Berufsaussichten

Bereiche

Absolvent*innen kommen in medizinischen und biotechnologischen Laboratorien ebenso zum Einsatz wie im Analytischen Development, der Qualitätskontrolle, Prozessentwicklung und verschiedenen Forschungseinrichtungen.

Rollen

Sie erfüllen die Voraussetzungen für ein weiterführendes naturwissenschaftlich-technisches Doktoratsstudium.

Funktionen

Sie arbeiten beispielsweise als Forschungs- oder Projektmitarbeiter*in, Qualitätsmanager*in oder Produktmanager*in sowie in Leitungsfunktionen in diesen Bereichen.
Belinda

Mehr Praxiserfahrung geht nicht und das ist das A und O für den weiteren beruflichen Aufstieg in der Wissenschaft.

Belinda Angjeli

Studentin

Mirjam Langmüller

Ich bau mir meine Muskeln im Reagenzglas statt im Fitnesscenter, und du so?

Mirjam Langmüller

Studentin

Optionales Double Degree Program

Der Studiengang wird auch als Double Degree Program in Kooperation mit der Linköping University in Schweden angeboten. Ein Double Degree ist ein Doppelabschluss zwischen zwei Hochschulen und ermöglicht Studierenden beider Hochschulen, Auslandserfahrung zu sammeln und gleichzeitig einen zweiten Studienabschluss zu erhalten. In einem Double Degree Programm sind der genaue Ablauf des Studiums sowie die gegenseitige Anerkennung von Lehrveranstaltungen vertraglich geregelt, die Abschlussarbeiten werden gegenseitig anerkannt. Alle Details dazu erfahren Sie beim Studiengang.

Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen?

Master-Studiengänge bauen auf einem absolvierten Bachelorstudium auf und dienen der schwerpunktmäßigen Vertiefung bzw. Spezialisierung oder Erweiterung der vorhandenen Kompetenzen.

Fachliche Zugangsvoraussetzung zum Master-Studiengang Tissue Engineering and Regenerative Medicine ist ein abgeschlossener facheinschlägiger FH-Bachelorstudiengang oder der Abschluss eines gleichwertigen Studiums an einer anerkannten inländischen oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung (mindestens 180 ECTS-Punkte).

Wenn die Gleichwertigkeit grundsätzlich gegeben ist und nur einzelne Ergänzungen auf die volle Gleichwertigkeit fehlen, ist die Studiengangsleitung berechtigt, die Feststellung der Gleichwertigkeit mit der Auflage von Prüfungen zu verbinden, die während des jeweiligen Masterstudiums abzulegen sind.

FAQ zum Master-Studium an der FH Technikum Wien

News aus dem Studiengang

Kontakt

Andreas Teuschl-Woller
FH-Prof. Priv.-Doz. Dr. techn. Andreas Teuschl-Woller

Studiengangsleiter Master Tissue Engineering & Regenerative Medicine
Forschungsschwerpunktverantwortlicher Tissue Engineering & Molecular Life Science Technologies

+43 1 333 40 77-2367andreas.teuschl@technikum-wien.atDetails
Varvara-Liousia
Varvara Liousia, MSc, PhD

Studiengangsassistenin
Master Tissue Engineering and Regenerative Medicine

+43 1 333 40 77-3143varvara.liousia@technikum-wien.at

Bewerbung

Der nächste Schritt, um im Master Tissue Engineering and Regenerative Medicine zu studieren, ist eine Bewerbung über das Online-Bewerbungssystem der FH Technikum Wien: 

  • Der gesamte Bewerbungsprozess wird über eine eigene Bewerbungs-Website abgewickelt.
  • Ihre Daten liegen dort sicher und werden streng vertraulich behandelt.
  • Ein Registrierungssystem ermöglicht es, eine Bewerbung zu beginnen und zu einem späteren Zeitpunkt abzuschließen.
  • Auf die einmal eingegebenen Benutzer*innen-Daten und hochgeladenen Dokumente können Sie auch für spätere Bewerbungen zurückgreifen.

Weitere Master-Studiengänge aus Life Science Engineering