Sports Equipment Technology: Bachelor-Studiengang an der FH Technikum Wien

Was lerne ich in diesem Studium?

Der Bachelor-Studiengang Sports Equipment Technology ist eine in Österreich einzigartige Sportgerätetechnik-Ausbildung und konzentriert sich auf die vielfältigen Tätigkeiten rund um die Entwicklung, Prüfung und Optmierung von Sportgeräten sowie deren Zusammenspiel mit den Athletinnen und Athleten. Das gilt gleichermaßen für den Hochleistungs- als auch für den Breitensport, ebenso aber auch für die spannenden Bereiche Präventions- und Behindertensport.Studierende lernen:

  • die Zusammenhänge zwischen Biomechanik und Technik kennen.
  • Sportgeräte zu entwickeln, zu adaptieren, zu ergänzen und zu optimieren
  • komplexe technische und biomechanische Problemstellungen mit den erworbenen Kenntnissen zu lösen
  • produktbezogene Materialkonzepte zu erstellen und Designstudien umzusetzen
  • die wichtigsten Messtechnik- und Produktions-Methoden in der Praxis anzuwenden
  • Projekte zur Errichtung von Sportstätten-Anlagen (Sportanlagen, Turnhallen) zu planen und umzusetzen
  • Konzepte zur Erfassung von Daten beispielsweise im Bereich der Bewegungsanalyse, der Ergonomie, der Ergometrie oder biomedizinischer Wechselwirkungen zu erstellen
  • den Aufbau und die Betreuung von entsprechenden Messanlagen und -systemen zu planen und  durchzuführen

→ Mehr dazu: Fakten zum Studium/Lehrveranstaltungsplan

Was mache ich damit später in der Praxis?

SportgerätetechnikerInnen sind gefragte Expertinnen und Experten man Arbeitsmarkt:

  • Mit ihren Kenntnissen sind sie perfekt für die Sportartikelindustrie ausgebildet, aber auch für Biomechanische Messtechnik, Sport-Events oder Therapeutische Gerätetechnologie.
  • Sie arbeiten beispielsweise als Forschungs- und Entwicklungs-MitarbeiterInnen in Sport- und Medizintechnikunternehmen, als technische BeraterInnen für Sportstättenbau oder als MesstechnikerInnen.
  • Typische Aufgaben umfassen die Erstellung von Materialkonzepten und Designstudien, die Aktualisierung von Produktionsanlagen oder die technische Schulung von VerkaufsleiterInnen.

→ Mehr dazu: Berufsaussichten nach Abschluss des Bachelor-Studiengangs Sports Equipment Technology

Was erzählt ein Studierender aus dem Studiengang?

Wann erfülle ich die Zugangsvoraussetzungen für eine Bewerbung?

Zugangsvoraussetzung für den Bachelor-Studiengang Sports Equipment Technology ist einer der folgenden Abschlüsse:

  • Reifeprüfung (HTL-, AHS- oder BHS-Matura),
  • Berufsreifeprüfung,
  • facheinschlägige Studienberechtigungsprüfung oder
  • facheinschlägiger Lehr-, BMS- oder Werkmeisterabschluss mit Zusatzqualifikation (Studienberechtigungsprüfung oder Qualifikationsprüfung der FH Technikum Wien)

→ Mehr dazu: Zugangsvoraussetzungen für den Bachelor-Studiengang Sports Equipment Technology

Sportgerätetechnik Lehrgang Bachelor Master

Der Akademische Lehrgang Sporttechnologie (Kurzstudium) kann als aufbauender Lehrgang für den Bachelorstudiengang Sports Equipment Technology genutzt werden. Für Akademische Sporttechnologinnen bzw. Akademische Sporttechnologen besteht die Möglichkeit, sich Lehrveranstaltungen des 1. und 2. Semesters des Bachelorstudienganges Sports Equipment Technology anrechnen zu lassen.

Sollte die Zugangsvoraussetzung für den Bachelorstudiengang (Reifeprüfung oder Berufsreifeprüfung) zu Beginn des Lehrganges noch nicht erfüllt sein, so gibt es die Möglichkeit während des 3. Semesters des Lehrganges die Aufbaukurse für die Qualifikationsprüfung zu besuchen. Eine positiv abgelegte Qualifikationsprüfung berechtigt zum Studieren des entsprechenden Bachelorstudiums. 

Welche weiterführenden Angebote bietet die FH Technikum Wien?

Studiengangsleitung

Anton Sabo

FH-Prof. Ing. MMag. Dr. Anton Sabo

Leitung
+43 1 333 40 77-370
anrufen E-Mail senden
Stefan Litzenberger

DI (FH) Stefan Litzenberger, MSc

Stv. Leitung Bachelor Sports Equipment Technology
+43 1 333 40 77-377
anrufen E-Mail senden

Studiengangsassistenz

Viktoria Pfeiffer, BA

Studiengangsassistenz
+43 1 333 40 77-361
anrufen E-Mail senden