Gesundheits- und Rehabilitationstechnik: Master-Studiengang an der FH Technikum Wien

Was lerne ich in diesem Studium?

Der Master-Studiengang Gesundheits- und Rehabilitationstechnik bietet Studierenden eine vertiefende interdisziplinäre Ausbildung für Rehabilitationstechnik, Gesundheitstelematik sowie den Einsatz und Vertrieb von Technologie aus dem Gesundheits- und Rehabilitationsbereich. Der Studiengang richtet sich an die Absolventinnen und Absolventen der Bachelor-Studiengänge unserer FH sowie anderer technischer FH- und Universitäts-Studiengänge. Studierende lernen:

  • das technische Design von Trainings- und Rehabilitationsgeräten.
  • die Entwicklung von Hard- bzw. Software für Informations-  und Kommunikationssysteme.
  • biomechanische Bewegungs- und Ganganalysen durchzuführen und auszuwerten.
  • im Bereich des Projekt- und Qualitätsmanagements die relevanten Standards und Normen umzusetzen und zu überprüfen.
  • im Bereich der Prothetik und Neuroprothetik an aktuellen Forschungen und Entwicklungen zu arbeiten.
  • Biosignale zu erfassen, verarbeiten und zu analysieren, um so z.B. Entwicklungen im Bereich der Neuroprothetik durchzuführen.
  • statistische Analysen im Gesundheitssystem durchzuführen und Kennzahlen entsprechend zu interpretieren.
  • medizinische Daten zu analysieren und Medizininformationssysteme zu implementieren.
  • Softwarelösungen auf dem Gebiet der Gesundheitstelematik (eCard, ELGA, eHealth, ...) zu implementieren.
  • Abläufe und Vorgänge im Bereich der Medizin, des Menschen aber auch aus dem Gebiet diverser Hardware- bzw. Softwareprodukte zu modellieren und simulieren und die Ergebnisse sinnvoll zu interpretieren.

Fakten zum Studium/Lehrveranstaltungsplan

Was mache ich damit später in der Praxis?

Absolventinnen und Absolventen sind mit ihrer Expertise gefragt am Arbeitsmarkt:

  • Mit ihren Kenntnissen sind sie optimal für die Gesundheitstelematik und Technik für die Prophylaxe und Rehabilitationstechnik ausgebildet.
  • Sie arbeiten beispielsweise als ProjektmanagerInnen im Gesundheits- und Sozialwesen, in der Forschung und Entwicklung im Produktmanagement oder in der Materialkonzeption.
  • Typische Aufgaben umfassen die Entwicklung von High-Tech-Lösungen auf dem Gebiet der Gesundheitstelematik, am Gerätedesign und Materialkonzeption in der Prothetik oder entwickeln modernste Technik für Trainingsgeräte, Rehabilitation und Orthopädie.

Berufsaussichten nach Abschluss des Master-Studiengangs Gesundheits- und Rehabilitationstechnik

Wann erfülle ich die Zugangsvoraussetzungen für eine Bewerbung?

Zugangsvoraussetzung für diesen Master-Studiengang ist ein Bachelor- und/oder anderer akademischer Abschluss einer technischen Fachhochschule oder Universität im Umfang von mindestens 180 ECTS-Credits.

Zugangsvoraussetzungen für den Master-Studiengang Gesundheits- und Rehabilitationstechnik

Mein Studium ist vorbei, weiterbilden möchte ich mich aber trotzdem!

Auch nach dem Master-Abschluss begleitet die FH Technikum Wien ihre Absolventinnen und Absolventen durch den Zyklus des lebenslangen Lernens:

  • Werden Sie Mitglied des FH Technikum Wien Alumni Clubs und genießen Sie zahlreiche Vorteile und Events!
  • Die Technikum Wien Academy bietet allen Lernhungrigen ein breites Weiterbildungsangebot, das von eintägigen Seminaren bis hin zu postgradualen Master-Lehrgängen reicht.

Studiengangsleitung

Johannes Martinek

FH-Prof. DI Dr. Johannes Martinek

Studiengangsleitung Biomedical Engineering
+43 1 333 40 77-372
anrufen E-Mail senden

Studiengangsassistenz

Katharina Pollaschek

Katharina Pollaschek

Studiengangsassistenz
+43 1 333 40 77-561
anrufen E-Mail senden