Nachhaltige Umwelt- und Bioprozesstechnik

Neuer Bachelor-Studiengang an der FH Technikum Wien: Studienstart 2024/25.

Überblick

Zwei Schlüsseltechnologien für eine nachhaltige Zukunft

Durch Anwendung der Bioprozesstechnik werden biologische Systeme wie Organismen oder Teile davon genutzt, um beispielsweise biobasierte Chemikalien, komplexe Wirkstoffe für die Medizin oder Produkte der Lebensmittelindustrie zu erzeugen. Die Umwelttechnik trägt zur Lösung von Umweltproblemen, Verbesserung der Ressourceneffizienz und Verringerung des ökologischen Fußabdrucks von Industrie und Gesellschaft bei. Zu den Kernbereichen gehören Abfall-, Wasser- und Abwassermanagement sowie Boden- und Luftreinhaltung. Im Studiengang Nachhaltige Umwelt- und Bioprozesstechnik werden diese Schlüsseltechnologien nicht nur kombiniert, sondern es wird auch ein besonderer Schwerpunkt auf die Anwendung des Life-Cycle Thinkings gelegt, einschließlich des Stoffstrommanagements und der ganzheitlichen Betrachtung des Lebenszyklus von Produkten und Prozessen.

Hintergrund

Die FH Technikum Wien schafft ab 2024/25 (vorbehaltlich Akkreditierung durch die AQ Austria und Kollegiumsentscheid) mit diesem neuen Bachelor-Studiengang eine Grundlage für den etablierten Master-Studiengang Ökotoxikologie & Umweltmanagement sowie für eine Karriere in attraktiven Branchen und Berufsfeldern. Hier kann auf Kompetenzen rund um den bestehenden Master-Studiengang zurückgegriffen werden. Aktuelle Erkenntnisse von Forschungsprojekten zum Thema Mikroplastik, Einfluss hormonaktiver Substanzen auf die Umwelt oder Life Cycle Thinking sollen direkt in die Lehre einfließen. Auch Kompetenzen, die im Forschungsschwerpunkt Tissue Engineering & Molecular Life Science Technologies aufgebaut worden sind, fließen direkt in die Lehre ein.

Unser neuer Bachelor-Studiengang kombiniert zwei Zukunftstechnologien zu einem attraktiven Basis-Studium.

Barbara Gepp

Leiterin Entwicklungsteam

Studienplan

Berufsaussichten

Typische Branchen und Themenbereiche für Absolvent*innen:

  • Biopharmazeutische Industrie
  • Industrielle Biotechnologie
  • Agrarbiotechnologie
  • Lebensmittelindustrie
  • Umweltconsulting
  • Wasserversorgung und Abwasserwirtschaft
  • Abfallwirtschaft & Recycling
  • Prozesssteuerung und -optimierung
  • Umweltbewertung und Stoffstrommanagement
  • Biotechnologische und chemische Verwertung von Stoffen
  • Umstellung auf umweltschonende Prozesse
  • Qualitätskontrolle und Qualitätsmanagement
  • Forschung und Entwicklung

Newsletter zum neuen Studium

Jetzt abonnieren und neuen Informationen über den Studiengang sofort per Mail erhalten:

FAQ zum Bachelor-Studium am Technikum

News aus dem Studiengang

Kontakt

DI Dr. Barbara Gepp

Kompetenzfeldleiterin Chemical Engineering & Ecotoxicology

+43 1 333 40 77-4600barbara.gepp@technikum-wien.atDetails

Downloads

Bewerben

Der nächste Schritt, um im Bachelor Nachhaltige Umwelt- und Prozesstechnik zu studieren, ist eine Bewerbung über das Online-Bewerbungssystem der FH Technikum Wien: 

  • Der gesamte Bewerbungsprozess wird über eine eigene Bewerbungs-Website abgewickelt.
  • Ihre Daten liegen dort sicher und werden streng vertraulich behandelt.
  • Ein Registrierungssystem ermöglicht es, eine Bewerbung zu beginnen und zu einem späteren Zeitpunkt abzuschließen.
  • Auf die einmal eingegebenen Benutzer*innen-Daten und hochgeladenen Dokumente können Sie auch für spätere Bewerbungen zurückgreifen.

Weiterführende Master-Studien