Informatik: Bachelor-Studiengang an der FH Technikum Wien

Was lerne ich in diesem Studium?

Im Bachelor-Studiengang Informatik erwerben Studierende die praktischen und theoretischen Grundlagen in allen wichtigen Teilbereichen der Informatik. Die Arbeit in Softwareprojekten vermittelt Studierenden eine kundenorientierte Denkweise und ermöglicht es, schon während des Studiums wichtige Kontakte zu Unternehmen zu knüpfen.

Sie lernen:

  • komplexe informationstechnische Zusammenhänge zu analysieren.
  • die aktuellen Informationstechnologien erfolgreich anzuwenden.
  • diese im Kontext wirtschaftlicher und fachspezifischer rechtlicher Grundkenntnisse zu betrachten.
  • Softwaresysteme zu planen und zu entwickeln.
  • Projekte selbständig zu analysieren und umzusetzen.
  • Kundenanforderungen zu erheben und in Modelle zu überführen.
  • IT Prozesse Kunden verständlich darzulegen.
  • Computersicherheit bei der Arbeit im IT-Umfeld in Betracht zu ziehen.
  • grafische Benutzeroberflächen nach Gesichtspunkten der Usability zu entwickeln und zu evaluieren.

Fakten zum Studium/Lehrveranstaltungsplan

Was mache ich damit später in der Praxis?

Die Absolventinnen und Absolventen verfügen über breites Wissen der Informations- und Kommunikationstechnologien. Nach dem Informatik-Studium sind sie in der Lage die Methoden der aktuellen Informationstechnologien einzusetzen, sie erkennen branchenrelevanten wirtschaftlichen Zusammenhänge und setzen gesamtheitliche Ansätze ein. Vertiefungsrichtungen erlauben das Erarbeiten spezieller Fertigkeiten und Kenntnisse.  Sie sind in der Lage:

  • Computerspiele zu planen und zu entwickeln
  • mobile Anwendungen für verschiedene Plattformen zu programmieren
  • Web- und Cloud-Anwendungen zu entwickeln
  • Medizinische Softwaresysteme zu planen und einzusetzen
  • Usability-Tests und Eyetracking-Untersuchungen zu planen und durchzuführen  

Berufsaussichten für InformatikerInnen

Was erzählt ein Studierender aus dem Studiengang?

Welche Voraussetzungen muss ich für dieses Studium mitbringen?

Für ein Bachelor-Studium an der FH Technikum Wien sollten Sie ein gewisses technisches Interesse mitbringen und die Reifeprüfung abgeschlossen haben.

Alle Zugangsvoraussetzungen im Detail

Warm-Up Kurse: Für alle, die sich in manchen Fächern nicht (mehr) sattelfest fühlen, bieten wir Warm-Up Kurse an, die vor Beginn des Studiums kostenlos besucht werden können. Dieses Angebot gibt es exklusiv für bereits inskribierte Studierende.

Studieren ohne Matura: Sie möchten dieses Studium starten, haben aber keine Matura? Erfahren Sie alle Möglichkeiten, wie Sie trotzdem bei uns studieren können!

Quereinstieg: Für AbsolventInnen einer HTL besteht unter bestimmten Voraussetzungen die Möglichkeit, in ein höheres Semester einzusteigen oder sich Lehrveranstaltungen anrechnen zu lassen.

 

Es sind noch Fragen offen? Kontaktieren Sie unsere Studiengangsassistenz, wir helfen gerne weiter!

Jetzt meine Bewerbung starten!

Welche weiterführenden Angebote bietet die FH Technikum Wien?

Studiengangsleitung

Robert Pucher

FH-Prof. DI Dr. Robert Pucher

Leitung BSc Informatik
+43 1 333 40 77-264
anrufen E-Mail senden
Alexander Hofmann

FH-Prof. DI (FH) Alexander Hofmann

Leitung MSc Game Engineering & Simulation
+43 1 333 40 77-237
anrufen E-Mail senden

Studiengangsassistenz

Ekaterina Neugodova

Mag. Ekaterina Neugodova

Studiengangsassistenz Bachelor Informatik
+43 1 333 40 77-266
anrufen E-Mail senden
Sonja

Sonja Nagl

Studiengangsassistenz Bachelor Informatik
+43 1 333 40 77-895
anrufen E-Mail senden
Jutta Kofler

Mag. Jutta Kofler

Studiengangsassistenz Bachelor Informatik | Master Softwareentwicklung
+43 1 333 40 77-264
anrufen E-Mail senden

Aktuelles

Benedikt Salzbrunn und Claudia Oster

Schnittmenge User Experience: TechTalk und die FHTW

Für die Umsetzung neuer Lösungen braucht das Softwareunternehmen TechTalk InformatikerInnen mit Usability-Verständnis. Am Technikum wird diese Verbindung seit Jahren gelebt. Wir sprechen mit beiden Seiten über eine erfolgreiche Partnerschaft. 

Informatik, Games, Wirtschaft & Security
Webapplikation der Berufsrettung Wien

Webapplikation für die Berufsrettung der Stadt Wien

Ein Team aus dem Bachelor-Studiengang Informatik hat eine Webapplikation für die Berufsrettung der Stadt Wien MA70 entwickelt.

Informatik, Games, Wirtschaft & Security
Fotoretusche eines Autos von Dominik Liss

Informatik-Studierende üben sich in Grafikdesign

Im Wintersemester gab es im Bachelor-Studiengang Informatik den Kurs Grafikdesign und Bildverarbeitung. Eine kleine Werkschau der Ergebnisse.

Informatik, Games, Wirtschaft & Security
Tests im Usability Labor

USI-Seite im Usability-Test

Studierende des Bachelor-Studiengangs Informatik evaluierten die Usability der mobilen Webseite des Universitätssportinstituts Wien.

Informatik, Games, Wirtschaft & Security
Auf Herz und Nieren geprüft: die Plattform buergerkarte.at

Studierende evaluierten Usability von buergerkarte.at

Studierende des Bachelor-Studiengangs Informatik evaluierten im Rahmen der Usability-Test-Lehrveranstaltung die Gebrauchstauglichkeit der offiziellen Webseite zur Handy-Signatur und Bürgerkarte.